LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Das beA im Kanzleialltag - Rechtliches, Organisatorisches und Technisches

14.06.2019, 16:00 Uhr - 20:15 Uhr

Köln

Der rechtlich-theoretische Teil (nach ZPO, ERVV, RAVPV etc.) ist auf etwa eine Zeitstunde angelegt und umfasst im Wesentlichen Folgendes:

- Was ist das beA?
- Was können Sie mit dem beA machen?
- Was müssen Sie aus rechtlicher Sicht zum beA und zum elektronischen Rechtsverkehr als solchem wissen?

Der praktische Teil ist auf etwa drei Zeitstunden angelegt und umfasst zudem Folgendes:

- (nur bei Bedarf:) Beschreibung der Erstregistrierung, der PIN-Änderung und der Bestellung über die Seite der BNotK.
- Überblick über den Aufbau des beA-Webinterface.
- Navigation durch die Postfächer und Demonstration der Funktionen "Sichten verwalten" und "Spaltenauswahl".
- Anlegen von Benutzern ohne Postfach und hinzufügen von Benutzern mit Postfach.
- Umfassende Erläuterung der Rechtevergabe.
- Prüfung, ob ein Rechtsanwalt bereits "beA-ready" ist (und gegebenenfalls Diskussion der rechtlichen Konsequenzen).
- Hinzufügen neuer Sicherheitstoken mit Beschreibung von Vor- und Nachteilen des Softwarezertifikats und der Mitarbeiterkarte.
- Erstellen und Versenden von (Test-)Nachrichten (mit und ohne qualifizierte elektronische Signatur (QES)) an Rechtsanwälte und an Gerichte.
- Empfang von (Test-)Nachrichten (auch mit Anhängen und/oder elektronischem Empfangsbekenntnis).
- Prüfung von qualifizierten elektronischen Signaturen.
- Ausfüllen und versenden eines elektronischen Empfangsbekenntnisses.
- Exportieren von empfangenen Nachrichten.
- Erläuterung von einzelnen Funktionen bei Bedarf.
- Nur kursorisch: Vorschläge für die Einbindung des beA in die Kanzleiorganisation oder eine Anpassung der Kanzleiorganisation an die Möglichkeiten und Vorgaben des beA.

Der Referent, Herr Kollege Julius Oberste-Dommes, LL.M. (Informationsrecht) ist Rechtsanwalt bei einer auf IT-Recht spezialisierten Kanzlei aus Köln. Sein fachlicher Schwerpunkt ist seit über sechs Jahren das IT-Recht, hier insbesondere IT-Vertragsrecht und Datenschutzrecht.

Kostenbeitrag Jungmitglied KAV: € 120,00
Kostenbeitrag Mitglied KAV: € 140,00
Kostenbeitrag Nichtmitglied € 180,00
inkl. Seminarunterlagen, Kaffeepause, Mineralwasser, W-Lan

Eine Teilnahmebescheinigung wird für 4 Std. erteilt.

Veranstaltet von:

Kölner Anwaltverein


Veranstaltungsort:

Courtyard by Marriott Hotel
Courtyard by Marriott Hotel
Dagobertstraße 23
50668 Köln


Kontakt:

Hauptgeschäftsstelle
Oberlandesgericht Köln
3. Etage, Zimmer 316
Reichenspergerplatz 1
50670 Köln
Tel: +49 (0) 221 28 56 02 - 12 
F.   +49 (0) 221 28 56 02 - 21
service@koelner-anwaltverein.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Empfehlen

Veranstaltungsübersicht