Commercial Courts oder Schiedsverfahren – Konkurrenten oder Komplementäre

25.11.2021, 17:00 Uhr

Digitales Event

Welches Forum eignet sich am besten für die Beilegung internationaler Streitigkeiten? Die Schiedsgerichtsbarkeit oder die zuletzt aus dem Boden schießenden Commercial Courts? Schiedsverfahren sind zu teuer, Richtern an ordentlichen Gerichten fehlt die notwendige Expertise – so lauten gängige Vorurteile. In Deutschland konkurrieren zudem unterschiedliche Commercial Court-Projekte miteinander. „Zerpflügen“ wir uns mal wieder? Das wohl ambitionierteste Projekt ist der Commercial Court Stuttgart/Mannheim. Hält dieser dem internationalen Wettbewerb mit Amsterdam, Dubai, London, Paris und Singapur stand?

Hierüber diskutieren Dr. Patrick Melin, Vors. Richter der Stuttgarter Commercial Court-Kammer und der Schiedsrechtsexperte Dr. Markus Burianski in einer „Fireside Chat-Runde“.

Im Anschluss fasst Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Pfeiffer, Direktor des Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg die „Essence“ der vorangegangenen Diskussion zusammen.

Moderieren werden Dr. Reinhard Müller, verantwortlicher Redakteur für Zeitgeschehen, Staat und Recht bei der F.A.Z, gemeinsam mit der Schiedsrechtsexpertin Dr. Alexandra Diehl.

Nach einer langen Zeit mit ausschließlich virtuellen Terminen, freuen wir uns darauf, Sie zu dieser Hybrid-Veranstaltung in die Räumlichkeiten von White & Case in der Bockenheimer Landstrasse 20 in Frankfurt am Main einzuladen. Da die Vor-Ort-Kapazitäten begrenzt sind, bitten wir Sie uns schriftlich unter folgender Mail-Adresse claudia.federenko(at)whitecase.com mitzuteilen, ob Sie einen dieser Präsenzplätze gerne in Anspruch nehmen möchten.

Veranstaltet von:

Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung e.V. in Koop. mit White & Case LLP


Kontakt:

mail@dajv.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger, Mandanten, Studenten & Referendare

Veranstaltungsübersicht