LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Carl Heymanns Patenttage 2019 - Künstliche Intelligenz

28.06.2019, 10:00 - 17:15 Uhr

Osnabrück

Informieren Sie sich über die Schnittstellen zwischen Künstlicher Intelligenz und Geistigem Eigentum sowie aktuelle Entwicklungen bei der Verwertung und Durchsetzung von technischen Schutzrechten und Know-how.

Am 28. Juni 2019 lädt das Centrum für Unternehmensrecht der Universität Osnabrück (CUR e.V.) in Kooperation mit dem Carl Heymanns Verlag zum dritten Mal zu den Osnabrücker Patenttagen ein. Neue und verbesserte praktische Anwendungsmöglichkeiten für Künstliche Intelligenz werfen die Frage nach den Schutzmöglichkeiten für die zu Grunde liegenden Leistungen auf. Die Reichweite des Schutzes ist zugleich für die Balance zwischen Innovationsschutz und Nachahmungsfreiheit und damit für Rechtsinhaber und Mitbewerber gleichermaßen von Interesse. Fundiertes Wissen über die technische und praktische Relevanz der KI-Technologie ist nicht nur für forschende Unternehmen und ihre Kunden, sondern auch für Justiz und rechtsberatende Berufe unverzichtbar. ReferentInnen aus Wissenschaft und Praxis berichten über aktuelle Entwicklungen, Hindernisse & Strategien für Anmeldung, Verwertung und Rechtsdurchsetzung.

Themen

  • Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Autonome Maschinen: Begriff und technische Grundlagen
  • KI in der Landwirtschaft: ein Anwendungsbeispiel
  • Der Schutz künstlicher Intelligenz de lege lata: Schutzgegenstand und Zuordnung
  • EPA Guidelines Artificial Intelligence and Machine Learning
  • Rechtsprechung des OLG Düsseldorf zum Patentrecht
  • Selbstkollision: Die eigene Anmeldung als Schutzhindernis?
  • Verteilung von IP-Risiken bei Technologiekooperationen
  • Wettbewerbspatentüberwachung & FTO Analyse in Entwicklungsprojekten
  • Die einstweilige Verfügung in der Praxis
  • „Refresh“ oder „Rebrand“ – Die Modernisierung der Marke zwischen Identität und Zeitgeist

Wissenschaftliche Leitung
VRi’OLG Düsseldorf Ulrike Voß;
Prof. Dr. Christian Osterrieth, HOYNG ROKH MONEGIER, Düsseldorf; Christian Stoll, LL.M., Hogan Lovells International LLP, Hamburg;
Prof. Dr. Mary-Rose McGuire, Universität Osnabrück.

ReferentInnen
Prof. Dr. Joachim Hertzberg, DFKI/Universität Osnabrück;
Dr. Thilo Steckel, CLAAS E-Systems GmbH, Dissen a.T.W.;
Prof. Dr. Lea Tochtermann, Universität Mannheim;
RiOLG Dr. Ingo Rinken, OLG Düsseldorf;
PA Dr. Denis Träger, Osnabrück;
Christian Stoll, Hogan Lovells International LLP, Hamburg;
Dr.-Ing. Ralf Ernst Löser, European Patent Attorney, SMA, Niestetal;
VRiLG Dr. Daniel Voß, LG Düsseldorf;
Prof. Dr. Markus Köhler, Oppenländer RAe, Stuttgart.

Die Aula der Universität Osnabrück als Veranstaltungsort bildet wieder den besonderen Rahmen dieser Veranstaltung. 

Get-Together
Statt der hektischen Anreise in der Früh besteht die Möglichkeit, sich schon am Vorabend mit der wissenschaftlichen Leitung und den ReferentInnen in der David Lounge im Hotel Walhalla auszutauschen und auf die Tagung einzustimmen. Im Hotel steht ein Zimmerkontingent zur Verfügung.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

30.05.2019


Veranstaltet von:

Centrum für Unternehmensrecht der Universität Osnabrück in Kooperation mit Carl Heymanns Verlag, Wolters Kluwer Deutschland


Veranstaltungsort:

Aula der Universität Osnabrück
Neuer Graben 69
49074 Osnabrück


Kontakt:

Ina Kamps
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
+49 221 94373-7195
ina.kamps(at)wolterskluwer.com


Zielgruppe(n):
Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht