Berliner Gespräche - Wasserstoff - Die Zukunft sauberen Fliegens?

20.10.2022, 18:00 - 20:00 Uhr

Berlin

Bis 2050 soll die Energieeffizienz neuer Flugzeuge verdoppelt werden. Wasserstoff als Energieträger zu verwenden, scheint eine mögliche Lösung zu sein. Die Emissionsarme Herstellung, Speicherung und Nutzung von Wasserstoff, die Konstruktion neuer Antriebe und Flugzeuge und die Bereitstellung der Infrastruktur an Flughäfen - es gibt viele Technologiebausteine, die für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in der Luftfahrt wichtig sind und gut zusammenpassen müssen.

Wie es gelingen kann, dass Fliegen in Zukunft sauber wird, diskutieren Dr. Kirsten Westphal, H2 Global Stiftung, Mitglied des Wasserstoffrates, Dr. Stefan Kaufmann, Hydrogene Executive Advisor to the ThyssenKrupp Board, Prof. Dr. Josef Kallo, Geschäftsführer H2FLY GmbH, Dr. Malte Hiort, Fokusbereichsleiter Aviation bei GvW  und Volker Thum, Hauptgeschäftsführer BDLI im Rahmen der Berliner Gespräche am 20. Oktober 2022 in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft.

Ganz besonders freuen wir uns auf die Keynote von Dr. Anna Christmann MdB, Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, und das Grußwort unseres Schirmherren Dr. Hans-Peter Friedrich MdB.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

10.10.2022


Veranstaltet von:

GvW Graf von Westphalen


Veranstaltungsort:

Deutsche Parlamentarische Gesellschaft
Friedrich-Ebert-Platz 2
Eingang: Dorotheenstraße 100
10117 Berlin


Kontakt:

Julia Neugebauer

j.neugebauer@gvw.com


Zielgruppe(n):
Berufsträger, Mandanten

Veranstaltungsübersicht