Arbeitszeitgesetz - Entscheidung des EuGH und ihre Konsequenzen

28.09.2021, 10:00 - 12:00 Uhr

Digitales Event

Thematische Schwerpunkte:

  • Entscheidung des EuGH und ihre Konsequenzen
  • Reaktionen (der Gerichte) auf das Urteil in Deutschland
  • Welche (unmittelbaren) Pflichten ergeben sich aus der Entscheidung?
  • Handlungsempfehlungen für Unternehmen 
  • Auswirkungen auf die Vertrauensarbeitszeit
     

Im Mai 2019 hat der EuGH ein wohl bahnbrechendes Urteil zur Arbeitszeiterfassung veröffentlicht (Az. C-55/18, CCOO). Dieses stellt die Unternehmen seitdem vor zahlreiche Fragen, die weder der EuGH noch der nationale Gesetzgeber bisher beantwortet haben.

Im Rahmen des Seminars möchten wir die aktuelle Entwicklung darstellen und Ihnen die Antworten auf die wichtigsten Fragen geben, wie Sie in der betrieblichen Praxis auf die Entscheidung des EuGH reagieren können oder sogar müssen.

 

Ihre Referenten:

  • Dr. Alexander Bissels, Partner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle
  • Kira Falter, Partnerin, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle


Für wen ist das Webinar geeignet?
Geschäftsführer, Personalleiter, Entscheidungsträger in der Rechts- und Personalabteilung


Zertifizierung:
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung über 2h gem. §15 FAO.

Bewerbungs- / Anmeldefrist:

27.09.2021


Veranstaltet von:

Verlag Dr. Otto Schmidt


Kontakt:

Frau Anke Kochs hilft Ihnen gerne weiter!

Telefon: 0221-93738665
E-Mail: kochs@otto-schmidt.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht