38. Herbstkolloquium 2021

12.11.2021, 09:45 Uhr - 13.07.2021, 16:00 Uhr

Leipzig

Kommunikation im Strafverfahren

12. und 13. November 2021 in Leipzig

Freitag, 12. November 2021

09.45 – 10.00 Uhr
Begrüßung und Grußworte
RA und FAStR Dr. Dirk Lammer, Berlin

10.00 – 11.00 Uhr
Diskurs, Konflikt und Wahrheitsfindung
Dr. iur. Oliver Harry Gerson, Habilitand am Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht (Prof. Dr. Robert Esser), Universität Passau

11.00 – 11.30
Kaffeepause

11.30 – 12.30 Uhr
Kommunikation im Strafverfahren – eine Außenansicht
Dipl.-Psych. Alexandra Bielecke, Schulz von Thun-Institut für Kommunikation, Hamburg
Moderation: RA und FAStR Christof Püschel, Köln

12.30 – 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 – 17.00 Uhr 
Strafrechtliche Schwerpunkte im Fokus 
Aktuelle Entwicklungen werden kompakt in zwei Sektionen 
vorgestellt:

Sektion 1 

14.00 – 14.50 Uhr 
Person vor Papier vor Polizei – 
RAin und FAinStrR Dr. Ricarda Schelzke, Frankfurt/Main 

15.00 – 15.50 Uhr 
Befangenheit und Psychodynamik – 
RA und FAStR Dr. Maximilian Heim, München 

16.10 – 17.00 Uhr 
Strategie und Psychologie der Verständigung – 
RAin und FAinStR Diane Waterstradt, Aschaffenburg 
Moderation: RAin und FAinStR Dr. Julia Exner-Kuhn, München

Sektion 2 

14.00 – 14.50 Uhr 
Pflichtverteidigung – RAin Dr. Lara Wolf, Berlin 

15.00 – 15.50 
Darf die Verteidigung Zeugen vernehmen? – 
RA Dr. Martin Wilke, Köln 

16.10 – 17.00 
Opening Statement, affirmative Beweisanträge und 
Festschreibung des Sachverhalts – 

RA und FAStR Dr. Matthias Sartorius, Köln 
Moderation: RAin und FAinStR Dr. Ines Kilian, Dresden

17.15 Uhr
Mitgliederversammlung 


20.00 Uhr 
Abendveranstaltung in Auerbachs Keller

Samstag, 13. November 2021

09.00 – 10.30 Uhr 
Rhetorik im Strafverfahren – 
RA und FAStR Prof. Dr. Stefan König, Berlin 
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – Keine Kommunikation im Ermittlungsverfahren? 
Generalstaatsanwalt Dr. Jörg Fröhlich, Hamburg 
Moderation: RA und FAStR Dr. Stephan Beukelmann, München

 

10.30 – 11.00 
Kaffeepause 

11.00 – 11.30 Uhr 
Die Arbeitsgemeinschaft verleiht die Auszeichnung pro reo

11.30 – 13.00 Uhr 
Das letzte Wort: Podiumsdiskussion

14.00 – 16.00 Uhr 22. IT-Forum

Encrochat – technische und rechtliche Aspekte

Bei der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die ggf. in den DAV-Medien veröffentlicht werden. 
Eine Zusammenfassung finden Sie anschließend unter www.ag-strafrecht.de


TAGUNGSBEITRAG: inkl. Kaffeepausen, Tagungsgetränke und Mittagessen am Freitag, 12.11.2021, inkl. Wasser, Säfte, Kaffee 

FRÜHBUCHERRABATT – Bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 30.09.2021: 
€ 360,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft, € 252,- für Mitglieder JUST; € 460,- für Nichtmitglieder 

Bei Anmeldung und Bezahlung ab dem 01.10.2021: 
€ 420,- für Mitglieder der AG Strafrecht und des FORUM Junge Anwaltschaft, € 294,- für Mitglieder JUST; € 520,- für Nichtmitglieder 

Kostenbeitrag zur Abendveranstaltung: € 80,- pro Person

Veranstaltet von:

Arbeitsgemeinschaft des DAV


Veranstaltungsort:

The Westin Leipzig
Gerberstraße 15
04105 Leipzig


Kontakt:

Arbeitsgemeinschaft des DAV
c/o movea. world event network GmbH

Tel. 0170 8369198

E-Mail: veranstaltungen@ag-strafrecht.de

Anmeldungen unter: www.ag-strafrecht.de


Zielgruppe(n):
Berufseinsteiger, Berufsträger

Weitere Veranstaltungen:

Veranstaltungsübersicht