Kontakt

Universität Trier
FB V - Rechtswissenschaft
54286 Trier

Fakten

NC im WS 2017/2018: zulassungsfrei
Studenten an der Fakultät: 1.963
Hauptamtliche Professoren: 19
Honorarprofessoren: 7
Wiss. Mitarbeiter: 31

Quelle: DJFT 2017 / Website der Fakultät (03/2018)

 

 

Kurzcheck

  • Zweitschlechteste Schwerpunktnoten deutschlandweit
  • Hoher Prädikatsanteil im 1. Staatsexamen

Universitätsprüfung

Studienjahr 2015/16:
Teilnehmer: 187
Notendurchschnitt: 7,84 pt. 

Quelle: Bericht des DJFT 2017

Schwerpunktbereiche

 1.  Grundlagen der europäischen Rechtsentwicklung
  I.  Entwicklung des Privatrechts
  II.  Entwicklung des Rechts der Neuzeit
 2.  Unternehmensrecht
 3.  Arbeits- und Sozialrecht
 4.  Wirtschafts- und Steuerstrafrechtsowie Europäisches und Internationales Strafrecht
 5. Umwelt und Infrastruktur
 6.  Europäisches und internationales Recht
  I.  Internationales Handels- und Wirtschaftsrecht
   II.  Völker- und Europarecht
 7.  Deutsches und Internationales Steuerrecht
 8.  Recht der Informationsgesellschaft und des Geistigen Eigentums

Stand: Dezember 2017

Staatliche Pflichtfachprüfung

Die Note in der staatlichen Pflichtfachprüfung in Rheinland-Pfalz ergibt sich aus folgenden Leistungen:

Art der Leistung Anteil Gesamtnote
6 Klausuren 66,67%
mündliche Prüfung 33,33%

Quelle: Ausbildungsstatistik des BfJ, Stand: November 2017

Erste juristische Prüfung

In Rheinland-Pfalz werden beachtliche Ergebnisse in der ersten juristischen Prüfung erzielt: Durchschnittlich 16% erreichen im staat­lichen Teil ein Prädikat. Demgegen­über fallen im Schnitt ca. 25% der Kandidaten durch.