LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Haykaz, 4. Semester
"Gut durchdachte Kombination aus Jura und Wirtschaft"

LTO: Würdest Du einem Studienanfänger das Jura-Studium in Rostock empfehlen und würdest Du dich noch einmal dafür entscheiden?

Haykaz: Einem Studienanfänger würde ich das Jura-Studium in Rostock nur dann empfehlen, wenn er/sie auch wirtschaftlich interessiert ist, denn schon in den ersten beiden Semestern hat man Module wie "VWL" oder "Grundlagen staatlichen Handelns".

Ich würde mich noch einmal für den Studiengang entscheiden, obwohl ich am Anfang sehr skeptisch war und einige Module sehr uninteressant waren. Mittlerweile hat sich meine Grundeinstellung zum Positiven geändert. Die Kombination aus dem klassischem Jura-Studium und wirtschaftlichen Kursen finde ich gut durchdacht und kann mir vorstellen, dass das Wissen in beiden Bereichen für viele Berufsfelder einen Vorteil darstellt.

LTO: Welche Vorteile bietet Deine Fakultät und was läuft nicht so gut?

Haykaz: Was nicht so gut ist, ist die Tatsache, dass sich einige Dinge im Studiengang ändern. Zum Beispiel sind die Module "Mikro-und Makroökonomik" nun die "Grundlagen staatlichen Handelns". Solche Änderungen sind darauf zurückzuführen, dass es den Studiengang erst seit 2010 gibt.

Organisatorisch läuft wiederum gut, dass man per E-Mail oder in Form einer Versammlung über Änderungen benachrichtigt wird. Falls dennoch Fragen offen bleiben, hat man Ansprechpersonen, die diese Fragen beantworten können.

LTO: Welche Vor- und Nachteile bietet die Stadt Rostock als Studienort?

Haykaz: Ein Vorteil ist zum einen in den gut ausgestatteten Bibliotheken zu sehen, in denen man gut lernen kann. Zum anderen ist die Stadt durch die Größe recht übersichtlich, wodurch alle wichtigen Orte recht zeitnah zu erreichen sind. Als Abwechslung haben wir die Ostsee, wo man hinfahren kann, wenn die Sonne scheint. Eine Umstellung könnte sich ergeben, wenn man aus einer Großstadt kommt. Man hat nicht die Vielfalt, wie man sie kennt. Ich persönlich komme aus Hamburg und das Feiern in Rostock ist natürlich anders als auf dem Kiez.

LTO: Welche Tipps und Ratschläge hast Du für Studienanfänger?

Haykaz: Wichtig ist vor allem der Fleiß, der von Anfang an vorhanden sein muss. Auch ein gutes Zeitmanagement muss gegeben sein, insbesondere in der Prüfungsphase. Das bedeutet, rechtzeitig mit dem Lernen anzufangen und Vorlesungen vor-und nachzubereiten, damit keine Wissenslücken entstehen, die das Folgen in der Vorlesung erschweren. Ein typisches Studentenleben mit viel Freizeit ist bei diesem Studium jedenfalls nicht möglich.

zurück

Interview mit Liubov

Interview mit Christian