Noten­schnitte in der Universitäts­prüfung

Das Jura-Studium schließt mit der "Ersten Juristischen Prüfung" ab. Sie besteht aus zwei Teilprüfungen:

  • die Prüfung im universitären Schwerpunktbereich ("Juristische Universitätsprüfung"). Sie besteht aus der studienbegleitenden wissenschaftlichen Arbeit und einer mündlichen Prüfung
  • die staatliche Pflichtfachprüfung ("Ersten Juristischen Staatsprüfung"). Sie fließt zu 70% in die Gesamtnote ein.

Unsere Tabelle zeigt die Notendurchschnitte in den Universitätsprüfungen nach Bundesländern ohne Berücksichtigung der Ergebnisse in der Staatsprüfung. Der Datensatz aus 2015 wurde 2017 veröffentlicht. Somit handelt es sich um die aktuellsten Daten.