Die Arbeits- und Dienstrechtliche Kommission (ADK) für den Bereich der evangelischen Kirchen in Niedersachsen gestaltet die Arbeitsrechtsregelungen für 35.000 Beschäftigte der Ev.-luth. Landeskirchen Braunschweig, Hannovers und Oldenburg.

Für unsere Geschäftsstelle der Arbeitnehmerseite der ADK suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

juristische/n Referentin/Referenten (w/m/d) als Syndikusrechtsanwältin*anwalt

am Standort: Hannover

Feste Anstellung Vollzeit Mit Berufserfahrung vor 14+ Tagen erschienen


Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Entgeltgruppe 14 des TV-L. Eine zusätzliche Altersvorsorge wird gewährt.

Die Tätigkeit wird familienfreundlich organisiert. Urlaub innerhalb der niedersächsischen Ferienzeiten kann problemlos gewährt werden, auch Homeoffice ist möglich.

 

Sie verfügen

als Volljurist*in über fundierte Arbeitsrechts- und Tarifkenntnisse (TV-L), die Sie theoretisch erworben und während Ihrer mehrjährigen Berufstätigkeit erprobt haben. Eine gründliche und selbstständige Arbeitsweise zeichnet Sie aus. Sichere Argumentation und überzeugendes Auftreten geben Ihnen auch in schwierigen Verhandlungssituationen die nötige Souveränität. Ihre kommunikativen Stärken, Ihr offenes Wesen und Ihre Zuverlässigkeit verschaffen Ihnen eine gute Basis für die erfolgreiche Arbeit. Sollte diese Ausschreibung Sie ansprechen, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen.
 

Zu Ihren Aufgaben

gehört, die Arbeitnehmerseite der ADK bei ihren Verhandlungen mit den Arbeitgebervertretern rechtlich zu beraten und zu begleiten, sie in ihrer Arbeit bei der Fortentwicklung der Dienstvertragsordnung zu fördern und durch laufende Informationen für ihren Kompetenzzuwachs zu sorgen. Zudem gehören die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des kirchlichen Arbeitsrechts, das auf dem TV-L und dem TVöD beruht, sowie die Vertretung der Interessen der Arbeitnehmerseite vor dem kirchlichen Verwaltungsgericht zu Ihren Aufgaben. Zu Ihrer Unterstützung steht Ihnen eine qualifizierte Verwaltungskraft zur Verfügung (ausgebildete Europa-Sekretärin).


Nach § 22 Abs. 1 S. 1 des Kirchengesetzes der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen über den Rechtshof (ReHO) ist für Prozessvertreter die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland zwingende Voraussetzung. Aufgrund dieses von uns nicht zu verantwortenden Sachzusammenhangs können wir nur Volljuristen*innen mit entsprechender konfessioneller Bindung berücksichtigen. 


Die Anstellung erfolgt bei der ADK-Arbeitnehmerbüro Niedersachsen GbR. Für weitere Informationen stehen Ihnen die Geschäftsführer Herr Massow unter der Tel.-Nr. 0176 55910158 oder Herr Kniep unter der Tel.-Nr. 05021 979631 gerne zur Verfügung.


Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.09.2019 per E-Mail adk-an(at)evlka.de an die Geschäftsstelle des ADK-AN-Büros, Osterstraße 1, 30159 Hannover

Kontakt

ADK-Arbeitnehmerbüro Niedersachsen GbR
Osterstraße 1
30159 Hannover

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LTO

Standort

Weitere Jobs nach...