2018-10-25

Die Messe Berlinzählt mit ih­ren Toch­ter­ge­sell­schaf­ten und Be­tei­li­gun­gen auf­grund ih­rer na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len Ak­ti­vi­tä­ten in den Be­rei­chen Mes­sen, Aus­stel­lun­gen und Kon­gres­se zu den füh­ren­den Unter­neh­men der Bran­che in Deutsch­land. Sie lebt vom Er­folg ih­rer Ver­an­stal­tun­gen und dem En­ga­ge­ment ih­rer Mit­ar­bei­ter für die Zu­frie­den­heit ih­rer Kun­den aus al­ler Welt.

Wir suchen Menschen, die unsere Unternehmenswerte teilen, unabhängig von ihrem kulturellen und sozialen Hintergrund oder ihrer aktuellen Lebenssituation. Wir laden Sie ein, sich mit uns zu engagieren und Ihre fachlichen Qualifikationen, beruflichen Erfahrungen und persönlichen Stärken in das spannende Geschehen eines äußerst lebendigen und abwechslungs­reichen internationalen Geschäftsfeldes einzubringen.

Wir verstehen uns als Gastgeber für Millionen von Menschen in jedem Jahr. Damit wir auch künftig sorgsam, sensibel und korrekt mit den Daten unserer Kunden (wie auch unserer eigenen Mitarbeiter) umgehen, suchen wir Sie. Dabei geht es nicht um die Verwaltung eingelaufener Pfade und die bloße Erfüllung der gesetzlichen Mindestanforderungen, sondern die Mitarbeit beim Entwickeln, Auf- und Ausbauen eines Datenschutzmanagementsystems und dem Ausrollen auf die gesamte Unternehmensgruppe. Dabei sind Sie Teil des Teams „Legal und Corporate Governance“, das direkt dem Vorsitzenden der Geschäftsführung zugeordnet ist. Konkret arbeiten Sie zusammen mit dem Konzerndatenschutzbeauftragten und dem Legal-Team mit umfassendem Know How im Datenschutzrecht. Haben Sie Lust, dabei zu sein und Neues mitzugestalten – Vorhandenes zu analysieren und neue Prozesse aufzusetzen? Dann finden Sie sich vielleicht in dem folgenden Aufgaben- und Qualifikationsprofil wieder. 

Wir suchen ab sofort, unbefristet, 39,0 Wochenstunden / Gleitzeit einen

Konzerndatenschutzbeauftragter (m/w/d)

am Standort: Berlin

Berlin 52.509604319383 13.388279862242
Messe Berlin GmbH

Ihre Aufgaben

  • Überwachung der Einhaltung der Datenschutzvorschriften (BDSG, DSGVO) bei der Messe Berlin GmbH und ihren Tochtergesellschaften mit Sitz in Deutschland
  • Vertretung des Konzerns gegenüber relevanten Behörden zu allen Datenschutz-Themen
  • Konzept und Weiterentwicklung eines Datenschutzmanagementsystems (DSM), bestehend aus der Aufbauorganisation, Funktionen mit Funktionsbeschreibungen, angemessener Personalausstattung, Richtlinienstruktur, der Konzerndatenschutzrichtlinie, u.a. Teilkonzepten für Verfahrensverzeichnisse (VVT), Datenschutzfolgeabschätzungen, Schulungen, Löschungen, Guidelines für die Handhabung von datenschutzrechtlichen Fragestellungen
  • Kommunikation des DSM und seiner Methodik
  • Sicherstellung des Einsatzes moderner Technologien und Verfahren zum Datenschutz
  • Sicherstellung eines adäquaten Bewusstseins zu allen Datenschutzthemen bei allen Mitarbeitern des Konzerns; Entwicklung und Durchführung von Schulungsmaßnahmen
  • Beratung der Geschäftsführung und der Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens (Anlaufstelle für sämtliche datenschutzrelevante Fragestellungen)
  • Erstellen und Anpassen von Musterdokumenten (Datenschutzerklärungen, Musterauftragsverarbeitungsverträge, Verfahrensverzeichnisse, Einwilligungserklärungen etc.)
  • Disziplinarische und fachliche Führung sowie konstante Entwicklung des Datenschutzmanagers
  • Intensive Zusammenarbeit mit allen Schnittstellen zu datenschutzrelevanten Themen

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (MA-Level), vorzugsweise der Rechtswissenschaften, (oder vergleichbaren Abschluss und einschlägige langjährige Berufserfahrung)
  • Ausgeprägte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Datenschutzes
  • Längere Management-Erfahrung
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse
  • Projektmanagement Skills
  • Erste Führungserfahrung
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt
  • Unternehmerisches Denken; Eigeninitiative; Lösungsorientierung; analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Hervorragende Kommunikationsfähigkeit; Überzeugungsvermögen
  • Abstraktes Vorstellungsvermögen; Fähigkeit, sich rasch in unbekannte Themen und Zusammenhänge einzuarbeiten
  • IT Affinität
  • Kooperationsfähigkeit und –willen
  • Empathie; interkulturelle Kompetenz
  • Flexibilität und Belastbarkeit, ausgeprägte Serviceorientierung

Unser Angebot

  • Eine spannende Position, in der Sie Verantwortung übernehmen und sich weiterentwickeln können
  • Die Mitwirkung in einem dynamischen, innovativen Unternehmen mit internationaler Wachstumsperspektive
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld mit einer Vielzahl von sehr guten betrieblichen Sozialleistungen, flexiblen Arbeitszeiten und flachen Hierarchien verbunden mit einer zielgerichteten Personalentwicklung
  • Vielfältige unternehmensinterne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Eine kollegiale Atmosphäre in einem hochmotivierten und sympathischen Team
  • Ein aktives Gesundheitsmanagement.

Interessiert?

Wenn wir Sie interessiert haben und Sie sich in dem beschriebenen Profil wiedererkennen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, um am Erfolg unseres Unternehmens mitzuarbeiten.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Unterlagen (mit Angabe Ihres frühesten Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung) unter dem Stichwort: 57_2018_SG an jobs@messe-berlin.de

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des §2 Abs.3 des Sozialgesetzbuches IX sind erwünscht.

Kontakt

Messe Berlin GmbH
Human Resources
Messedamm 22
14055 Berlin

jobs(at)messe-berlin.de

http://www.messe-berlin.de

Weitere Informationen

Anstellungsart: Feste Anstellung
Berufserfahrung: Mit Berufserfahrung, Ohne Berufserfahrung
Arbeitszeiten: Vollzeit
Rechtsgebiete: Datenschutz

Empfehlen

Eintrag geschaltet am 25.10.2018