2018-04-11

Als weltweit führender Hersteller optischer und digitaler Präzisionstechnologie entwickelt und vermarktet Olympus innovative Medizintechnik, Digitalkameras sowie Lösungen für Wissenschaft und Industrie. Die preisgekrönten Produkte sind unersetzlich bei der Diagnose, Prävention und Heilung von Krankheiten, sie unterstützen Forschung und Entwicklung und erfassen die Vielfalt des Lebens in den unterschiedlichsten Facetten. In den Händen der Kunden machen die Hightech-Produkte von Olympus das Leben der Menschen gesünder, sicherer und erfüllter. In den 31 Gesellschaften in Europa arbeiten insgesamt mehr als 6.750 Mitarbeiter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Außerdem bieten wir Ihnen:

  • Kinderbetreuung durch unseren Kooperations­partner „Kids Castle“
  • Umfangreiche betriebliche Altersversorgung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gesundheitsprogramme und umfangreiche Vorsorgeuntersuchungen
  • 30 Urlaubstage pro Jahr
  • Personalkauf von Kameras

Data Protection Manager (m/w)

am Standort: Hamburg

Hamburg 53.557746115395 10.009498893192
Olympus Europa SE & Co. KG

Abteilung: Qualitätssicherung / Audit / Corporate Governance
Geschäftsbereich: Konzernfunktion (Corporate)

Die Corporate Division ist zuständig für zentralisierte Aufgaben im Unternehmen. Dazu gehören unter anderem Finanzen und Controlling, HR, IT, Qualitätsmanagement und Logistik. Damit bietet dieser Bereich wesentliche Dienstleistungen und unterstützt alle Geschäftsbereiche. Die Corporate Division versteht sich als wichtiger Impulsgeber und leitet unternehmensweite Projekte innerhalb des internationalen Netzwerks.

Ihre Verantwortung

  • Als Mitglied im Team des European Data Protection Officers sind Sie Teil unserer neuen Datenschutzorganisation und entwickeln europa­weite Datenschutzrichtlinien und -prozesse
  • Sie unterstützen bei der Implementierung der europäischen Datenschutzrichtlinien sowie der Unternehmensprozesse und des Monitorings und erarbeiten risikoorientierte Handlungsempfehlungen für die Fachabteilungen
  • Sie führen Daten­schutz­folgen­abschätzungen durch und verantworten die rechtliche Prüfung und Bewertung der (grenzüberschreitenden) Daten­verarbeitungen im Konzern
  • Sie beraten die europäischen Datenschutz­koordinatoren in unserer Matrix­organisation und stellen sicher, dass Daten­schutz­fragen effektiv gehandhabt werden
  • Die Gestaltung und Umsetzung von Daten­schutz­kommunikations- und -trainingskonzepten gehören ebenso zu Ihrem vielfältigen Aufgabenbereich
  • Darüber hinaus verantworten Sie die Überprüfung und Verhandlung von Datenschutzanforderungen mit Auftragnehmern und wirken bei der Entwick­lung und Umsetzung von Daten­schutz­bestim­mungen in internen und externen Daten­verar­beitungs­verträgen mit

Ihre Qualifikation

  • Als Volljurist oder Wirtschaftsjurist mit einschlägiger Berufserfahrung im Datenschutz verfügen Sie über vertiefte Kenntnisse in der Informationstechnologie und ein gutes IT-Prozessverständnis
  • Sie sind fähig, datenschutzkonforme und unternehmensfreundliche Lösungen zu erarbeiten
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Glaub­würdig­keit und Integrität und sind in der Lage, effektiv und sensibel in einer Matrixorganisation über mehrere Regionen und Kulturen hinweg zu arbeiten
  • Sie haben sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten in der deutschen und englischen Sprache; weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Sie begeistern mit Ihren Präsentations- und Projektmanagementfähigkeiten sowie mit Ihrer Eigeninitiative und Ihrem eigenverantwortlichen Arbeitsstil
  • Die Bereitschaft zu innereuropäischen Reisen rundet Ihr Profil ab

Kennziffer: 6403

Kontakt

Olympus Europa SE & Co. KG
www.olympus-europa.com
Besuchen Sie uns auf facebook

Weitere Informationen

Anstellungsart: Feste Anstellung
Berufserfahrung: Mit Berufserfahrung
Arbeitszeiten: Vollzeit
Rechtsgebiete: Datenschutz

Empfehlen

Arbeitgeber-Auszeichnungen

Top_employer_europe_2017 Corporate_Healthcare_2016_Platz1
Eintrag geschaltet am 11.04.2018