Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei

Juristen (m/w/d)

am Standort: Bamberg

Vollzeit / Teilzeit Mit Berufserfahrung / Ohne Berufserfahrung Aktuell

Die Bayerische Bereitschafts­polizei zählt mit ihren rund 8.000 Mit­arbeitern/-innen zu einem der größten Polizei­verbände in Bayern und ist damit wesent­licher Eck­pfeiler der inneren Sicher­heit in Bayern.


Das Präsidium der Bayerische Bereitschafts­polizei als Führungs­dienst­stelle befindet sich in Bamberg.


Die Haupt­tätigkeits­felder der Bayerische Bereitschafts­polizei umfassen v.a. die Werbung, das Auswahl­verfahren, die Ein­stellung sowie die Aus­bildung aller bayerischen Polizei­beamten in der 2. Quali­fikations­ebene. Zudem gehören die Fort­bildung der gesamten Bayerischen Polizei sowie die Unter­stützung der Polizei­dienst­stellen vor Ort bei besonderen Einsatz­lagen und im täg­lichen Dienst durch geschlossene Ein­heiten zu ihren Aufgaben.


Wir verstärken das Präsidium der Bayerischen Bereitschafts­polizei in Bamberg und suchen und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen 

Juristen (m/w/d)

 als Teamleiter (m/w/d) und stellv. Sachgebietsleiter (m/w/d) im Stabsbereich Versorgung, Sachgebiet V3 – Beschaffung 

Ihre Aufgaben

Die Leitung eines Teams im Geschäftsbereich des Zentraleinkaufs der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Dies umfasst insbesondere: 

  • Mitarbeiterführung 
  • Verteilung von Aufgaben und Arbeitsanweisungen, Organisation und Strukturierung von Arbeitsvorgängen, v.a. im Bereich von Vergabe- und Ausschreibungsverfahren
  • Leitung des Beschwerde- und Konfliktmanagements
  • Repräsentation des Teams nach innen und außen, z.B. gegenüber anderen Dienststellen der Bayerischen Polizei, dem Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration (StMI) sowie gegenüber Vertragspartnern
  • Bearbeitung von sämtlichen anfallenden Rechtsfragen und Vorgängen von besonderer Bedeutung und Schwierigkeit
  • Erstellung von Konzepten, Bearbeitung von Anfragen des StMI, Zusammen­arbeit mit Kooperationspartnern 

Darüber hinaus sind Sie stellvertretender Sachgebietsleiter (m/w/d) des Sach­gebiets V3.

Unser Angebot

  • Vielseitige, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit 
  • Leistungsbezogene Entwicklungsmöglichkeiten 
  • Möglichkeit zur Teilzeittätigkeit, sofern die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben durch Jobsharing gesichert ist
  • Bei entsprechendem Bedarf und persönlicher Eignung Wechsel in den Polizeivollzugsdienst 
  • Einstellung bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis in der Besoldungs­gruppe A 13 / 14 

Ihr Profil

  • Erste und Zweite Juristische Staatsprüfung mit Prädikat, davon die Zweite mit einem Punktwert bei der Prüfungsgesamtnote von mindestens 7,50 Punkten
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung 
  • Sicheres Auftreten und ein gutes Gespür für situationsgerechtes Handeln 
  • Verhandlungsgeschick und Talent zur Mitarbeiterführung 
  • Organisationsfähigkeit und überdurchschnittliches Engagement
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Fachleuten verschiedener Bereiche
  • Interesse und Verständnis für die Belange des Polizeivollzugsdienstes
  • Bereitschaft, sich in die Materie des Vergaberechts einzuarbeiten und sich mit den Abläufen von Vergabe- / Ausschreibungsverfahren vertraut zu machen
  • Konfliktfähigkeit 
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit und Offenheit
  • Aufgeschlossenheit für den Wechsel von Aufgabenbereichen und Funktionen
  • Bereitschaft, sich durch berufsbegleitende Fortbildungen für neue Anforderungen fit zu halten

Zur Verwirklichung der Gleich­stellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Inter­esse an der Bewer­bung von Frauen. Schwer­behinderte Bewerber (m/w/d) werden bei im Wesent­lichen gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns auf Ihre aussage­kräftigen und voll­ständigen Bewerbungs­unterlagen mit Anschreiben, Lebens­lauf sowie einfacher Kopien der Zeugnisse, Beur­teilungen und Tätigkeits­nachweise.


Sie haben noch Fragen?
Für weitere Infor­mationen stehen Ihnen Frau Hauck (Tel. 0951 9331-411/-412) und Herr Weberruß (Tel. 0951 9331-540) gerne zur Ver­fügung.


Die Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 29.11.2020 an den unten angegebenen Kontakt.

Kontakt

Präsidium der Bayer. Bereitschaftspolizei
Sachgebiet P1
Pödeldorfer Straße 77/79
96052 Bamberg

bpp.bamberg.p1.stellenbewerbungen@polizei.bayern.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LTO

Standort