LTO.de - Legal Tribune Online - Aktuelles aus Recht und Justiz
 

Karriere bei honert + partner mbB

honert + partner ist eine national und international tätige, auf die wirtschaftsrechtliche und steuerliche Beratung von mittelständischen Unternehmen / Unternehmern spezialisierte Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern mit Büros in Hamburg und München.

Die Ziele unserer Mandanten stellen wir in den Mittelpunkt unseres Handelns, ergänzt durch großes persönliches Engagement. Wir verstehen uns als Gesprächspartner, Rat- und Impulsgeber, der gemeinsam mit den Mandanten Strategien und individuelle, maßgeschneiderte Konzepte entwickelt und sodann umsetzt. Dazu kombinieren wir rechtlich Machbares mit wirtschaftlich Sinnvollem.

Unsere Mandanten arbeiten international. Wir tun es auch – und zwar unabhängig von festen Zusammenschlüssen oder bindenden Kooperationen. Durch ein über Jahre gewachsenes Netzwerk von Rechts- und Steuerberatern in den wesentlichen Jurisdiktionen der Welt unterstützen wir unsere Mandanten dort, wo sie sich bewegen. Langjährige Zusammenarbeit mit unseren Ansprechpartnern gewährleistet eine schnelle und zielorientierte Zusammenarbeit – auch über Ländergrenzen hinweg.

Zentraler Baustein des Erfolgs sind die Menschen, die bei honert + partner arbeiten. Unterschiedliche Persönlichkeiten wachsen bei uns zu einem Team zusammen. Durch intensive interne wie externe Fortbildung stellen wir sicher, dass wir auch zukünftig die Anforderungen unserer Mandanten optimal erfüllen können.

Kontakt

HAMBURG

Dr. Jan-Christian Heins
Partner

Hohe Bleichen 8
20354 Hamburg

T: +49 40 38037570
E: j.heins@honert.de

MÜNCHEN

Dr. Jochen Neumayer
Partner

Theatinerstr. 14 (Fünf Höfe)
80333 München

T: +49 89 3883810
E: j.neumayer@honert.de


Zur Karriere-Webseite

Stellenanzeige

Standorte

Hohe Bleichen 8
20354 Hamburg

T: +49 40 38037570
E: hamburg@honert.de

Theatinerstr. 14 (Fünf Höfe)
80333 München

T: +49 89 3883810
E: muenchen@honert.de

Fachbereiche

  • Arbeitsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Litigation & Arbitration  
  • Mergers & Acquisitions (M&A)
  • Private Equity & Venture Capital
  • Steuerrecht
  • Wirtschaftsrecht

Zahl der Anwälte

22

Aktuelle Jobs
Zurzeit keine offenen Stellen

    

Benefits

  • BarrierefreiBarrierefrei
  • BerufsnetzwerkeBerufsnetzwerke
  • DiensthandyDiensthandy
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
  • FortbildungenFortbildungen
  • Freie Getränke & SnacksFreie Getränke & Snacks
  • Gesundheits- / Sport-AngeboteGesundheits- / Sport-Angebote
  • HomeofficeHomeoffice
  • Hunde geduldetHunde geduldet
  • MentoringMentoring
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
  • TeilzeitmodelleTeilzeitmodelle
  • Übernahme AnwaltshaftpflichtÜbernahme Anwaltshaftpflicht
Die abgebildeten Leistungen können je nach Position und Standort leicht variieren.

Berufseinstieg bei honert + partner mbB

Anforderungsprofil

  • Überdurchschnittliche juristische Fähigkeiten
  • Verhandlungssicheres Englisch
  • Verständnis für unternehmerische Sachverhalte
  • Gestaltungswillen
  • Motivation, an spannenden Aufgaben zu wachsen und Teil eines harmonischen Teams zu werden
  • Sorgfalt und Leidenschaft bei der Bearbeitung großer und kleiner Aufgaben

Einstiegsmöglichkeiten

  • Praktikant
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Referendar in Anwalts- oder Wahlstation
  • Nebenbeschäftigung während des Referendariats
  • promotionsbegleitende Tätigkeit
  • Associate

(Einstiegs-) Gehalt

1. Jahr:90.000 €
2. Jahr:90.000 € bis 100.000 €
3. Jahr:Individuell

Neueinstellungen pro Jahr

Associates:2 bis 4
Referendare:6
Wiss. Mitarbeiter:6
Praktikanten:1

Arbeitszeitmodelle

  • Wir stehen Teilzeitmodellen offen gegenüber. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit, z.T. im Home-Office zu arbeiten. Da unsere Arbeit aber sehr häufig im Team stattfindet, ist eine gewisse Anwesenheit in den Kanzleiräumen sinnvoll.
  • Dass jeder Mitarbeiter Elternzeit nehmen kann, ist eine Selbstverständlichkeit.
  • Für promotionsbegleitende Tätigkeiten bieten wir auch entsprechende auf den individuellen Fall bezogene Modelle an.

Tatsächliche Arbeitszeiten

  • Durchschnittliche Arbeitszeit in der Woche: 40 bis 50
  • Anzahl der Urlaubstage: 28

Onboarding

Jeder Wissenschaftliche Mitarbeiter und Associate erhält zu Beginn seiner Tätigkeit einen sog. Ausbildungsmentor, mit dem regelmäßige Gespräche über den Stand und die nächsten Schritte der Ausbildung stattfinden.

Aufgrund regelmäßiger Gespräche mit dem persönlichen Ausbildungsmentor sowie mindestens jährlichen Reviewgesprächen sind unsere Associates stets voll darüber im Bilde, wo sie stehen.

Ab dem dritten Berufsjahr wird neben der fachlichen Fortbildung insb. gezielt darauf hingewirkt, dass aus guten Juristen auch Anwalts- und Unternehmerpersönlichkeiten werden. Hierzu wird, wenn gewünscht, externes Coaching angeboten.

Vom ersten Tag an werden Sie als Associates in die tägliche Mandatsarbeit eingebunden. Sie sind Teil kleiner, partner- und projektbezogener Teams. Ab dem ersten Tag sammeln Sie eigene Erfahrungen und erhalten direkten Mandantenkontakt. Schrittweise übertragen wir Ihnen immer mehr Verantwortung, so dass Sie sich permanent weiterentwickeln können. Unser Ziel ist es, dass Sie von unseren Mandanten als gleichwertiger Ansprechpartner wahrgenommen und akzeptiert werden.

Dabei erhalten Sie eine auf Sie individuell zugeschnittene Ausbildung. Basis hierfür ist das „Training on the Job“. Die enge Anbindung an den das Mandat führenden Partner sichert den fachlichen und mandatsbezogenen Wissenstransfer. Sie sind aber nicht nur für einen Partner tätig, sondern profitieren durch die projektweise Zuordnung davon, die Arbeitsweise aller Partner kennen zu lernen.

Nach Abschluss größerer Projekte setzen wir uns mit dem Team zusammen und sprechen über das Projekt: Was lief gut? Wo können wir uns verbessern? Was sollten wir beim nächsten Mal evtl. anders machen?

Interne sowie externe Aus- und Fortbildung nehmen wir ernst. Jeweils abwechselnd an unseren beiden Bürostandorten führen wir halbjährliche, teilweise mehrtägige Seminare mit einem externen Experten z.B. zu bilanzierungs- und M&A-spezifischen Themen durch. Daneben finden – ebenfalls standortübergreifend – interne Tagesseminare statt, z.B. zu steuerrechtlichen Themen, Softskills oder mit befreundeten Spezialkanzleien zu Themen, die nicht zu unseren Tätigkeitsschwerpunkten gehören, aber in der Praxis immer wieder berührt werden (z.B. Kartellrecht). Daneben gibt es standort- und fachspezifische Ausbildungsbestandteile.

Neben der fachlichen Fortbildung spielen das Kennenlernen und der Austausch mit den Kollegen des jeweils anderen Standorts eine große Rolle.

Darüber hinaus ermöglichen wir Ihnen im Rahmen des gemeinsam festgelegten persönlichen Ausbildungsprogramms auch den Besuch externer Fortbildungsveranstaltungen und unterstützen die Teilnahme an einschlägigen Fachanwaltslehrgängen.

Referendariat und Wiss. Mitarbeit bei honert + partner mbB

Highlights 

Wir binden unsere Referendare in jegliche Mandatsarbeit mit ein. Bei Transaktionen besteht die Möglichkeit der Teilnahme an Telefonkonferenzen oder an Vertragsverhandlungen vor Ort, um „hautnah“ dabei zu sein. Nur so kann ein Referendar den Arbeitsalltag in einer Wirtschaftskanzlei wirklich kennenlernen.

Gerne binden wir unsere Referendare auch in die Begleitung von Zivilprozessen und Schiedsverfahren mit ein. Dabei haben Sie nicht nur die Möglichkeit, Prozesse vor ordentlichen Gerichten zu erleben, sondern können auch das ein oder andere arbeitsgerichtliche Verfahren besuchen.

Wir nehmen uns gerne die Zeit, unseren Referendaren unsere Vorgehensweise bei Vertragsverhandlungen zu erläutern, prozesstaktische Aspekte zu besprechen und mit ihnen rechtliche Probleme zu diskutieren. Jeder Referendar erhält unmittelbares Feedback für seine Arbeit.

Referendare haben bei uns selbstverständlich die Möglichkeit, Aktenvorträge zu üben – sei es im laufenden Mandat mit dem betreuenden Rechtsanwalt oder in größerer Runde bei einer der internen Fortbildungsveranstaltungen.

Wie alle anderen Mitarbeiter sind unsere Referendare natürlich zu den Kanzleiaktivitäten wie Wandertage, den alljährlichen Oktoberfestbesuch und unsere Weihnachtsfeier mit eingeladen.

Bei besonders guten Leistungen: Frühzeitige Gespräche über eine Übernahme als Associate.

Anforderungsprofil für Referendare

Neben überdurchschnittlichen Rechtskenntnissen helfen solides Englisch und eine Affinität zu (auch aktuellen) wirtschaftlichen Themen und Entwicklungen. Der Referendar sollte außerdem „Teamplayer“ sein.

Wir sehen es gern, wenn Referendare mindestens an 3 aufeinander folgenden Tagen da sind. Nur so kann ein Referendar wirklich auch in Projekte eingebunden werden. Individuelle Arbeitszeiten im Hinblick auf die Examensvorbereitung können nach Absprache erfolgen.

Referendariatsplätze p.a.

6 bis 10

Arbeitszeit im Ref

3 bis 5 Tage die Woche

Stationen

  • Anwaltsstation
  • Wahlstation
  • Referendariatsbegleitende Tätigkeit

Gehalt im Referendariat

500 € pro Wochenarbeitstag

Übernahme

Die Übernahmewahrscheinlichkeit liegt bei ca. 70%.

Gehalt für WissMit

20 € pro Stunde

Praktikum bei honert + partner mbB

Praktikum

Praktika bieten wir nach Einzelabsprache solchen Studenten (m/w/d) an, die entsprechend ihrem Ausbildungsstand über überdurchschnittliche juristische Fähigkeiten verfügen und bereit sind, auch neben dem Juristischen über den Tellerrand zu schauen. Gleiches gilt im Übrigen für die Tätigkeit als studentische Hilfskraft.

Gehalt im Praktikum

450 € pro Monat

Karrierechancen

Weiterbildung

Laufende interne und externe Fortbildungsprogramme tragen zum Auf- und Ausbau der Kenntnisse in den Kernbereichen Corporate, M&A, Bilanzkunde und Steuerrecht bei.

Die Teilnahme an einem Fachanwaltslehrgang wird von der Kanzlei unterstützt, soweit gewünscht.

Für Wissenschaftliche Mitarbeiter und Associates werden neben den fachlichen Fortbildungen Gruppen-Trainings zur Förderung von Soft Skills angeboten, etwa zum Thema „Stärken in Einzelgesprächen und im Team“.

Daneben wird natürlich „learning on the job“ groß geschrieben. Aufgrund unseres geringen Leverage von ca. 1:1 ist jeder Associate von Anfang an in alle Tätigkeiten voll eingebunden und nicht nur stiller Zuarbeiter im Hinterzimmer. Feedback als ein wichtiger Bestandteil des Lern- und Ausbildungsprozesses ist Teil der alltäglichen Ausbildung.

Förderung

  • Unterstützung bei der Ausbildung zum Fachanwalt / Steuerberater
  • Möglichkeit zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Karrierestufen

  • Associate
  • Partner
  • Salary Partner

Weg zur Partnerschaft

Der Weg zur Partnerschaft beträgt i.d.R. mindestens sechs volle Jahre.

Verhältnis Partner : Associates

Ca. 1 : 1

Partner-Vergütung

Modifizierter Lock-Step

Werte & Kultur

Werte

Eine positive Einstellung zur Tätigkeit, Freude bei der Arbeit und eine Ausgewogenheit zwischen Beruf einerseits und Privatleben andererseits sind nach unserer Auffassung Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Karriere im Anwaltsberuf. Unsere Tätigkeit ist häufig projektbezogen, d.h. es gibt auch Zeiten mit hoher Arbeitsbelastung. Als Dienstleister nehmen wir diese Herausforderung an. Da wir alle auch ein Leben außerhalb der Arbeit haben, nehmen wir uns ebenso Zeit für unsere Familien, Freunde, Sport und Hobbies.

Unsere Werte sind daher allem voran:

Hohe juristische Kompetenz und wirtschaftliches Verständnis
Natürlich steht die bestmögliche Beratung des Mandanten bei uns im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. In den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Steuerrecht, Prozessführung und Arbeitsrecht bieten wir hohe juristische Kompetenz gepaart mit wirtschaftlichem Sachverstand. Um das zu erreichen, investieren wir viel in die Ausbildung.

Kollegiales Miteinander und Teamfähigkeit
Um jeden Tag sein Leistungsniveau abrufen zu können und mit Freude ins Büro zu kommen, braucht es ein kollegiales Arbeitsumfeld. Nur so kann jeder sich optimal entfalten. Das Miteinander steht bei honert + partner im Vordergrund, Ellbogenmentalität und interne Machtkämpfe werden Sie nicht finden.

Miteinander

Gemeinsam verbringen wir viel Zeit miteinander. Für uns und unsere Mitarbeiter ist es daher wichtig, dass wir mit Freude bei der Arbeit sind und ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem wir uns als Team wohlfühlen. Unser Ziel ist es, dass sich unsere Mitarbeiter zu unseren Partnern entwickeln. Aber auch alternativen Karrierewegen stehen wir, getreu unserer Philosophie offen gegenüber, dass eine positive Einstellung zur Tätigkeit, Freude bei der Arbeit und die Ausgewogenheit zwischen Berufs- und Privatleben Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sind.

Ein offener Austausch ist uns wichtig – hierfür stehen jederzeit alle Türen offen.

Neben der respektvollen Zusammenarbeit wird bei honert + partner ein positives Miteinander gepflegt. Wer etwa keine externe Verabredung zum Mittagessen hat, schließt sich der gemeinsamen nahezu täglichen Mittagsrunde an. Dabei wird nicht zwischen Partner, Associate und Referendar unterschieden.

Associates und Referendare treffen sich – auch mit ehemaligen Referendaren und Associates – zu abendlichen Stammtischen.

Auch ansonsten kommt es regelmäßig vor, dass abends ein Feierabendbier (o.ä.) getrunken wird – das (idealerweise) arbeitsfreie Wochenende gemeinsam einzuläuten ist eine gefestigte Tradition bei honert + partner.

Der Anwaltsberuf mag bereits Sportgeist erfordern – wem das nicht reicht, der kann sich in unserem wöchentlichen Lauftraining oder am Kickertisch zusätzlich auspowern.

Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern, Skiausflug oder gemeinsame sportliche oder kulturelle Aktivitäten tragen standortübergreifend zum guten Klima der Kanzlei bei.

Diversity

Dass jeder sein Leben so gestaltet, wie er oder sie es für richtig hält, ist für uns selbstverständlich und wird bei honert + partner gelebt. Wir brauchen dafür keine programmatischen Vorgaben. Auf die Realität kommt es an, nicht auf das Programm! Wir können auf individuelle Vorstellungen flexibel eingehen.

Social Responsibility

Sponsoring der GJZ Bayreuth, Gesellschaft Junge Zivilrechtswissenschaft e.V.

Frauenquote

  • Partnerinnen: 1 Salary Partnerin
  • Anwältinnen: 60 %

Galerie