• Hintergründe, 28.10.2016

    Der diesjährige Nobelpreis für Ökonomie wurde an zwei Professoren für ihre Verdienste um die Vertragstheorie verliehen. Peter Scherer erklärt ihre wichtigsten Thesen. Wieder einmal haben es zwei in den "Olymp" geschafft und von der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften am 10. Oktober 2016 den Nobelpreis für Ökon...

  • Nachrichten, 20.04.2016

    Ab Ende Mai müssen sich Raucher auf große Schockbilder und Warnhinweise auf Zigarettenschachteln einstellen. Nun soll auch Plakat- und Kinowerbung ein Riegel vorgeschoben werden. Nicht nur die Tabakindustrie warnt vor einem Präzedenzfall. Zigarettenwerbung auf Plakaten und im Kino soll von Juli 2020 an verboten werden. Einen entspr...

  • Hintergründe, 07.02.2017

    Nach ihrem Ausscheiden in Karlsruhe wurde Christine Hohmann-Dennhardt Vorstandsmitglied in Auto-Konzernen und erhielt am Ende eine Millionen-Abfindung. Hat das dem Ansehen des BVerfG geschadet? Nein, meint Christian Rath . Christine Hohmann-Dennhardt war von 1999 bis 2011 Verfassungsrichterin am Ersten Senat. Im Februar 2011 ...

  • Nachrichten, 03.07.2015

    Verboten war der Wechsel von der Politik in die Wirtschaft bislang nicht, und wird es auch nicht. In Zukunft gilt jedoch eine Karenzzeit. Beim Wechsel in die Wirtschaft droht Regierungsmitgliedern künftig eine Sperrzeit von bis zu 18 Monaten. Der Bundestag verabschiedete am Donnerstagabend ein entsprechendes Gesetz. Wenn Kabinetts...

  • Nachrichten, 17.01.2014

    Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung soll nun doch eine Übergangsfrist für einen Wechsel von der Politik in die Wirtschaft gesetzlich geregelt werden. Auch aus verfassungsrechtlichen Gründen werde die Koalition den Wünschen der Opposition nach einer gesetzlichen Regelung entsprechen, berichtete die Zeitung. Na...

  • Hintergründe, 06.01.2014

    Ex-Kanzleramtschef Pofalla sitzt wohl bald im Vorstand der Deutschen Bahn, um dort die Kontakte zur Politik zu pflegen. Es ist nicht der erste Wechsel eines hochrangigen Politikers in die Wirtschaft, der in der Öffentlichkeit für Unmut sorgt. Der Strafrechtler Michael Kubiciel erklärt im Interview, warum er Karenzzeiten für kos...

  • Studium & Referendariat, 02.01.2014

    Warum nur Jura studieren, wenn man nebenbei auch BWL und VWL lernen kann? Studiengänge, die all dies kombinieren, werden bei Studenten immer beliebter. Die Universitäten passen sich der Nachfrage an. Doch auf dem Arbeitsmarkt sind die ersten Absolventen der alternativen Studiengänge noch nicht ganz angekommen. "Was für ein Quatsch!...

  • Hintergründe, 22.02.2012

    Immer mehr deutsche Unternehmen flüchten sich in ausländisches Recht, Wirtschaftsverbände, Anwälte und Professoren schlagen Alarm. Sie fordern eine Reform der AGB-Rechtsprechung, die selbst große Unternehmen wie kleine Verbraucher behandelt – und damit die ökonomische Realität ignoriert und die Akzeptanz deutschen Rechts gefährdet,...

  • Nachrichten, 19.05.2011

    Die Justizminister der Bundesländer haben sich auf der am Mittwoch und Donnerstag in Halle tagenden Justizministerkonferenz für eine verbindliche Frauenquote in den Aufsichtsräten großer Unternehmen ausgesprochen. Die Minister unterstützen konkret einen Bundesrats-Gesetzentwurf von Nordrhein-Westfalen. Der Beschluss wurde gegen d...

  • Hintergründe, 13.10.2014

    Die Stromberg-Fans brauchten eine Woche, um eine Million zusammen zu bekommen. Speziell Startups nutzen das Crowdfunding auch als Stimmungstest. Die Finanzierungsform birgt aber auch Gefahren für Anleger. Die Bundesregierung will sie nun mit einem Referentenentwurf schützen. Dabei beschränkt sie Plattformen und Anleger viel zu sehr...

  • Nachrichten, 30.09.2014

    Unparteiische, die Spiele der Fußball-Bundesliga oder auch international leiten, unterliegen nicht der Gewerbesteuer. Denn damit beteilige sich der Schiedsrichter nicht am allgemeinen wirtschaftlichen Verkehr. Einen Markt für Schiris gebe es schlicht nicht, so das Urteil. Für die Tätigkeit als Fußball-Schiedsrichter in den höchsten...

  • Hintergründe, 13.04.2016

    Am 18. April tritt die Vergaberechtsreform in Kraft. Die darin vorgesehene E-Vergabe macht den Prozess effizienter und transparenter – zwingt Unternehmen aber auch zu einigen Umstellungen. Von Monika Prell . Das Reformpaket ist komplett: Am 18. März hat der Bundesrat der Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts mit der ne...