• Nachrichten, 06.09.2016

    Das Vorlegen eines nicht vom Erblasser geschriebenen Testaments zu dessen Unterschrift begründet keine Strafbarkeit wegen Urkundenfälschung - und somit auch keine Erbunwürdigkeit nach dem BGB, stellte das OLG Hamm klar. Wer selbst einen Testamenttext verfasst und diesen nur noch von der verfügenden Person unterzeichnen lässt, macht...

  • Job & Karriere, 19.05.2016

    Von den wiederholten Nachfragen seines Mandanten war ein Anwalt irgendwann so genervt, dass er kurzerhand ein stattgebendes Urteil erfand und dem Mann aushändigte. Strafbar hat er sich damit nicht gemacht, so das OLG Hamm. Das OLG Hamm hatte in einer nun bekanntgewordenen Entscheidung die Verurteilung eines Rechtsanwalts aufgeh...

  • Kurioses, 01.10.2015

    Weil sein Mandant ihm zu sehr auf die Nerven ging, hat ein Rechtsanwalt ihm einfach ein selbst geschriebenes Urteil zukommen lassen. Das LG Dortmund verurteilte ihn deshalb zu einer Geldstrafe. Um einen nervigen Mandanten ruhig zu stellen, hat ein Rechtsanwalt aus Hamm kurzerhand ein Urteil erfunden und selbst zu Papier gebracht. A...

  • Kurioses, 23.03.2017

    Eine Reichsbürgerin hat am Flughafen versucht, mit einem selbstgebastelten Reisepass des Deutschen Reiches nach Malta zu fliegen. Als das nicht gelang, legte sie ihren richtigen Pass vor. Ein Nachspiel hat die Sache trotzdem. Die Vorlage eines Reichsbürger-Passes kommt eine 67-Jährige aus Schwerin teuer zu stehen. Wegen Urkunde...

  • Nachrichten, 27.11.2015

    Wegen eines aufgeklebten Kfz-Kennzeichens auf einem Porsche sollte ein reicher Unternehmer 1,65 Millionen Euro Strafe zahlen. Er akzeptierte das nicht. Nun wurde das Verfahren gegen eine Geldauflage von 150.000 Euro eingestellt. Weil er mit Klebekennzeichen anstelle normaler Nummernschilder an seinem Porsche unterwegs war, ohne hi...

  • Nachrichten, 14.07.2017

    Ein junger Mann soll als angeblicher Rechtsanwalt aufgetreten sein und deutschlandweit Auszahlungen von zahlreichen Amtsgerichten erschlichen haben, rund 20 Mal hatte er offenbar Erfolg. Nun muss er sich vor dem LG Berlin verantworten. Ein vorbestrafter Hochstapler, der sich jahrelang als Rechtsanwalt ausgegeben haben soll, steht n...

  • Nachrichten, 17.06.2015

    Eine gelernte Krankenschwester aus Wismar, die mit gefälschten Examina und Zeugnissen fast 25 Jahre lang an Schulen unterrichte, ist vom AG Kiel zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. "Hohe kriminelle Energie" bescheinigte das Amtsgericht (AG) Kiel der heute 50-Jährigen in der Urteilsbegründung am Mittwoch. Sowohl...

  • Nachrichten, 08.06.2015

    Die Schüler dürfen sich freuen, der Lehrer jetzt auch. Das OLG Bamberg hat einen Schulleiter freigesprochen, der die Noten der Schüler verbessert hat. Im Fall geschönter Abiturnoten an einem Coburger Gymnasium ist der Schulleiter vom Oberlandesgericht (OLG) Bamberg freigesprochen worden. Das OLG hob damit das Urteil des Landg...

  • Nachrichten, 03.06.2015

    Eine heute 50-Jährige erschlich sich durch Urkundenfälschung im ganz großen Stil die Beschäftigung im Schuldienst. Die gelernte Krankenschwester fälschte über 20 amtliche Stempel, um ihren Papieren den Anschein von Echtheit zu geben. Früh übt sich: Nachdem sich die Beklagte zunächst "bloß" wegen der Fälschung ihrer Staatsexamina f...

  • Nachrichten, 18.10.2013

    Ein Ehepaar aus dem Schwarzwald muss Fälschungen für Verkehrssünder-Tests mit mehreren Jahren Gefängnis büßen. Die Eheleute manipulierten nach Auffassung des LG Rottweil in 102 Fällen Blut-und Urinproben von Verkehrssündern, damit diese den sogenannten Idiotentest bestehen. Der Mann muss laut Urteil vom Donnerstag für vier Jahre un...

  • Hier gibt es alle Artikel im Bezug auf das Thema Urkundenfälschung
  • Nachrichten, 27.10.2010

    Ein ehemaliger Ratsherr der Stadt Mülheim klagt vor dem VG Düsseldorf auf Aufwandsentschädigung. Der Kläger war nach einer Verurteilung wegen Urkundenfälschung aus der SPD-Fraktion ausgeschlossen worden. Er fordert nun für zehn Monate die monatliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 332 Euro. Die Beklagte, die Stadt Mülheim, argume...