• Feuilleton, 04.10.2015

    Gewalt, die von Tieren an Menschen verübt wird, liegt in einer statistischen Grauzone. Widerliche Verletzungen durch bösartige Biester finden kaum öffentliche Aufmerksamkeit. Gut, dass sich wenigstens Juristen der Folgen annehmen. In der "Welpenstatistik" des "Verbands für das Deutsche Hundewesen" wurden allein für das Jahr 2014 ...

  • Nachrichten, 19.05.2015

    Die gesetzliche Tierhalterhaftung entfällt nicht dadurch, dass sich ein Hufschmied freiwillig einer gesteigerten Gefahr aussetzt, wenn er einem Pferd die Hufe beschlägt. Dies entschied das OLG Hamm in einem nun bekannt gewordenen Urteil. Die Tierhalterhaftung nach § 833 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) gilt auch für Schäden, die ein P...

  • Kurioses, 11.07.2017

    Vor Gericht gilt in der Regel strenges Tierverbot. Nicht so, wenn eine Katze im Mittelpunkt des Verfahrens steht, weil sie die Nachbarin gebissen haben soll. Die Gegenüberstellung vor dem LG blieb dem Tier dann aber doch erspart. In einem Zivilverfahren musste am Montag eine Katze vor dem Landgericht (LG) Ingolstadt erscheinen....

  • Kurioses, 31.12.2016

    Hund Toby soll die Treppe zerkratzt, ein Ehemann heimlich den geliebten Chihuahua verkauft haben - auch dieses Jahr wurden vor deutschen Gerichte kuriose Fälle mit Tieren verhandelt. 2016 war die Justiz in Deutschland nicht nur mit Zweibeinern beschäftigt. Unter anderem auch ein kleiner Dackel, eine wildgewordene Kuh und eine g...

  • Nachrichten, 20.10.2016

    Die Kuh "Verona" soll eine Spaziergängerin angegriffen und getötet haben. Die Tierhalterin wurde wegen mangelnder Aufsichtpflicht wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Aus Sicht des Gerichts konnte der Angriff aber nicht zweifelsfrei bewiesen werden. Im Zweifel für "Verona" - beziehungsweise ihre Halterin. Der Prozess um einen mutm...

  • Nachrichten, 21.03.2013

    Chemnitz muss für die Schäden, die eine Straußenhenne aus dem örtlichen Tierpark bei einem Tierarzt verursacht hat, gerade stehen - und zwar mit 3.537,50 Euro plus Zinsen. Am Mittwoch zog die Stadt ihre Berufung gegen ein Urteil des LG Chemnitz zurück. Die Straußenhenne sollte wegen einer möglichen Beckenfraktur beim Tierarzt gerö...

  • Nachrichten, 22.02.2011

    Das OLG Karlsruhe hat zur Frage der Haftung eines Pferdepensionsbetriebs wegen wegen fehlerhaft durchgeführter Eingliederung des Tieres in eine Herde Stellung genommen und dabei die klagende Halterin darauf hingewiesen, dass die Berufung voraussichtlich erfolglos sein wird. Die Klägerin war Eigentümerin eines Araberwallachs. Sie ha...

  • Nachrichten, 15.06.2013

    Eine Stute hatte den Hengst während der Deckung so schwer getreten, dass dieser eingeschläfert werden musste. Da die Eigentümerin des Hengstes aber zugelassen hatte, dass die Tiere sich am langen Zügel ohne jede Sicherungsmaßnahme paarten, kann sie das Risiko der Tiergefahr nicht auf die Halterin der Stute abwälzen. Dies entschied ...

  • Hier gibt es alle Artikel im Bezug auf das Thema Tierhalterhaftung
  • Nachrichten, 05.06.2013

    Herrchen oder Frauchen können auch für schlafende Hunde haften, wenn das Tier zum gefährlichen Hindernis wird. Das entschied das OLG Hamm in einem am Mittwoch bekannt gewordenen Urteil. Ein Schäferhund hatte sich im Eingangsbereich eines Geschäfts zur Ruhe gelegt, später stürzte eine 61-Jährige über das Tier und zog sich schwere Kn...

  • Nachrichten, 13.07.2012

    Der Halter eines Tieres haftet für Schäden, die durch typisches Tierverhalten wie etwa das Beißen eines Hundes verursacht werden. Dies gilt nach einem am Freitag bekannt gewordenen Urteil des 20. Zivilsenats des OLG Celle selbst dann, wenn der Hund die Schäden verursacht, während er sich in der Obhut einer anderen Person - etwa ein...

  • Nachrichten, 19.04.2012

    Ausgerechnet ein schwarzes Schaf sorgt für Ärger vor Gericht. Nachdem ein Mann von dem Tier angerempelt und verletzt wurde, sprachen die Richter ihm mit heute bekannt gewordener Entscheidung Schadensersatz zu. Der Geschädigte kann sogar beide infrage kommenden Halter in Anspruch nehmen. Das Oberlandesgericht (OLG) München hat sich ...