• Nachrichten, 06.03.2015

    Wer sein Smartphone im Auto als Navigationshilfe oder zur Internetrecherche in die Hand nimmt, riskiert ein Bußgeld - auch ohne damit telefoniert zu haben. Dies entschied das OLG Hamm und folgte damit der obergerichtlichen Rechtsprechung. Nach der obergerichtlichen Rechtsprechung fällt auch die Nutzung der Navigationsfunktion des ...

  • Kanzleien & Unternehmen, 26.07.2016

    Auch im Urlaub sind die meisten Anwälte erreichbar – und erwarten das auch von ihren Mitarbeitern, Urlaubsrecht hin oder her. Doch manchmal, für ein paar Tage, klinken sie sich ganz aus. Klaus-Stefan Hohenstatt ist einer von ihnen. LTO : Herr Hohenstatt, Sie waren gerade im Urlaub und selbst per Email nicht erreichbar. Wo war...

  • Nachrichten, 23.01.2017

    Posten, Twittern, Texten, Googeln: Viele Autofahrer nutzen das Smartphone auch während der Fahrt. Fachleute wollen die steigende Zahl der Unfälle durch Ablenkung mit härteren Mitteln eindämmen. Angesichts von immer mehr Unfällen durch Handy und Smartphone am Steuer sprechen sich Verkehrsexperten einhellig für eine härtere Bestra...

  • Studium & Referendariat, 14.04.2014

    Welcher Student kennt das nicht: Die Party gestern ging lang und die Vorlesung um acht Uhr beginnt einfach zu früh. Warum also nicht einen pflichtbewussten Kommilitonen bitten, die Veranstaltung mit dem Smartphone zu filmen und erst am Nachmittag erfahren, welcher Prüfungsstoff in der Klausur abgefragt wird? Ganz so einfach ist das...

  • Hintergründe, 30.05.2011

    Mit der fortschreitenden Technologie im Mobilfunk stellt sich verstärkt die Frage, wie Dienste zur Erfassung des Aufenthaltsorts eigentlich datenschutzrechtlich zu bewerten sind. So beschäftigte das Thema unlängst auch eine hochrangige Arbeitgruppe der EU. Wie weit die Experten dabei ins technische und juristische Detail gingen, er...

  • Feuilleton, 23.04.2010

    Wer in Zeiten der Krise entgegen jeglicher politischer Korrektheit protzen will, macht dies mit Elektronik im absoluten Luxusdesign - 24 Karat Gold und Diamanten inklusive. LTO hat ein paar der feisten, kleinen Glücklichmacher unter die Lupe genommen. Prädikat: Absolut unnötig, schmerzhaft teuer, aber hot. Für das Kind im Manne u...

  • Hintergründe, 28.06.2017

    Die Weitergabe von Kontaktdaten an Whatsapp ist ein Eingriff in das Recht auf informationelle Selbstbestimmung der betroffenen Kontakte. So sieht es das AG Bad Hersfeld. Private können trotzdem entspannt bleiben, meint Carsten Ulbricht . Das Amtsgericht (AG) Bad Hersfeld hat eine interessante Entscheidung getroffen: Üb...

  • Studium & Referendariat, 04.04.2017

    Der Unialltag kann anstrengend sein: hier Vorlesung, dort Lerngruppe und dazwischen soziale Verpflichtungen. Pünktlich zum Semesterstart haben wir uns Apps angesehen, die das Leben für Jurastudenten leichter und angenehmer machen. Ja, das Examen ist kein Spaziergang. Das Leben als Jurastudent hat aber auch seine Vorzüge, schl...

  • Feuilleton, 05.11.2010

    Kein Tablet, kein Smartphone, sondern etwas dazwischen: ein Tab. Das ist Samsungs neues Multimedia- und Kommunikations-Gadget. Das Galaxy Tab hat durchaus Chancen, am iPad-Thron mehr als nur zu kratzen. Das liegt vor allem daran, dass es handlicher als das Apple-Gerät ist. "Und wie nennt man das schon wieder?" wird sich der eine od...

  • Hintergründe, 22.02.2017

    Künftig soll ihr Handy Herkunft und Identität von Asylbewerbern verraten, die keine Papiere haben. Das Bundeskabinett hat die Neuregelung heute beschlossen. Für Nikolaos Gazeas ist das verfassungswidrig. LTO: Unter dem Eindruck des Anschlags von Anis Amri auf den Berliner Weihnachtsmarkt hat das Kabinett heute den Gesetze...

  • Studium & Referendariat, 18.08.2011

    Das Studium der Rechtswissenschaften gehört zu den schwierigsten im ganzen Universitätsbetrieb. Da können ein paar elektronische Helferlein nicht schaden. Aber welcher Download lohnt sich wirklich? LTO stellt die nützlichsten, lehrreichsten und skurrilsten Apps für angehende Juristinnen und Juristen vor, von teuer bis ganz für lau....

  • Hintergründe, 18.07.2011

    Handyrechnung nicht bezahlt und schon ist der Anschluss gesperrt? Nicht mit dem BGH, der Anfang Juni schon zum zweiten Mal einem der großen Anbieter erklärte, dass Nutzer auch auf ihr mobiles Telefon dringend angewiesen sind. Dabei urteilten die Bundesrichter auch gleich noch über Kündigungen, Prepaid-Verträge und Missbrauch. Lucas...