• Studium & Referendariat, 16.06.2010

    Jeder, der als Referendar erstmals in den Schuhen eines Staats- oder Rechtsanwalts eine Verhandlung führen sollte, kennt das Gefühl: Der Wechsel von der universitären Theorie in die berufliche Praxis ist ein Sprung ins kalte Wasser. Wer sich freischwimmen will statt unterzugehen, sollte vorbereitet sein. Moot Courts bieten die Gele...

  • Studium & Referendariat, 08.06.2015

    Simulierte Gerichtsverfahren werden von immer mehr Fakultäten angeboten. Für wen sich eine Teilnahme lohnt, wer besser die Finger davon lässt und welche Strategie zum Erfolg führt, verrät Jan-Gero Alexander Hannemann im Interview. LTO: Herr Hannemann, wie sind Sie zum ersten Mal mit Moot Courts in Berührung gekommen? H...

  • Studium & Referendariat, 25.01.2011

    Gesa Wiedemann steht im Plenarsaal des OLG Köln und plädiert für ihren Mandanten. Er ist ein bekannter Fernsehmoderator und wurde wegen einer behaupteten Persönlichkeitsrechtsverletzung auf Schadensersatz verklagt. Nein, das hier ist kein zweiter Fall Kachelmann. Es ist der Moot Court der Uni Köln, bei dem Studenten fiktive Fälle ...

  • Studium & Referendariat, 02.11.2015

    Die Teams des Moot Courts schlüpften in die Rolle der Revisionskläger und -beklagten zu tatsächlich am BFH anhängigen Rechtsstreitigkeiten. Die Münchener überzeugten in der gespielten Verhandlung. Leiter der Jury war der BFH-Präsident. Das Team der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München hat in dem M...

  • Nachrichten, 26.09.2010

    Ein Team der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erzielte den ersten Platz in der Endausscheidung des Moot Court zum Steuerrecht, veranstaltet unter gemeinsamer Trägerschaft der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft und des BFH. Die folgenden Plätze wurden von der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, der Bucerius Law School ...

  • Nachrichten, 21.02.2011

    Als strahlende Sieger sind fünf Studierende der Juristischen Fakultät der Bochumer Ruhr-Universität aus dem deutschen Vorentscheid des "Jessup International Law Moot Court" hervorgegangen. Im Finale siegten sie gegen das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Während des Philip C. Jessup Moot Courts "spielen" Studenten der R...

  • Studium & Referendariat, 10.10.2016

    Beim Soldan Moot Court ging es in diesem Jahr heiß her: Das Niveau war hoch, das Finale spannend. Am Ende konnte sich das Team der Universität Hamburg durchsetzen. Außerdem wurden weitere Auszeichnungen vergeben. Das Team der Universität Hamburg I hat in diesem Jahr den Soldan Moot Court gewonnen. Manfred Wissmann, Vorsitzender de...

  • Nachrichten, 01.06.2010

    Vier Studentinnen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) lieferten in der Endrunde der "ELSA Moot Court Competition on WTO Law" in der Dominikanischen Republik den besten Klägerschriftsatz ab. Die Studentinnen Susanne Käbisch, Henrike Landgraf, Corinna Mückenheim und Anne Thomas, die von Prof. Dr. Christian Tietje und...

  • Studium & Referendariat, 05.05.2011

    Der Willem C. Vis Moot ist einer der weltweit prestigeträchtigsten Moot Courts. Ende April trafen sich Studenten aus der ganzen Welt zur Finalrunde in Wien und Hongkong. Die Teams aus Frankfurt und Münster berichten auf LTO.de über ihren Weg in die K.o-Runden. Am Ende war es aber eine andere deutsche Uni, die einen Einzelsieg feier...

  • Nachrichten, 27.02.2011

    Auch 2011 finden in Hamburg und Düsseldorf die Pre-Moots auf den internationalen Studentenwettbewerb "Willem C. Vis InternationalCommercial Arbitration Moot Court" in Wien statt. Die initiierende Kanzlei Heuking Kühn will damit unter anderem das Schiedsverfahren als alternative Form der Streitbeilegung bekannt machen. Die Pre-Moots...

  • Feuilleton, 01.05.2016

    Die heilige Maria gegen den Teufel im Streit um gestohlene Seelen, dazu Jesus Christus als Richter – der "Processus Satahanae" sollte Jungjuristen im Mittelalter den Inhalt und die Grenzen damaliger Rechtsfiguren näher bringen. Historisch interessierte Juristen wissen noch um die Funktion des Teufels in den Verfahren gegen Hexen...

  • Job & Karriere, 10.09.2010

    Legal English ist für viele Juristen ein Muss, der Weg dahin jedoch trocken: Vokabeln lernen, Grammatikregeln pauken, Fachbücher wälzen. Aber geht es auch einfacher? Mit Romanen, Fernsehserien und Zeitungen zum Beispiel? Wir fragen Experten, ob John Grisham oder Boston Legal dem Sprachvermögen auf die Sprünge helfen. In den ers...