Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)rss

Alle Artikel zum Thema

Hintergründe

Künstlersozialabgabe

Keine Ausnahme für Steuerberater und Rechtsanwälte

Fotoshooting

Die Künstlersozialabgabe ist weder beliebt noch bekannt. Zumindest letzteres wird sich wohl bald ändern, da ihre Zahlung ab dem kommenden Jahr deutlich umfassender kontrolliert wird. Und auch die Steuerberaterkammern kommen um die Abgabe nicht herum, urteilte das BSG am Mittwoch. Andri Jürgensen erläutert die Entscheidung. mehr

Hintergründe

BRAK zu NSA-Skandal

Allianz der Berufsbedenkenträger

Undurchsichtige Maschinerie

Unter dem Titel "Wer hört mit? Die anwaltliche Verschwiegenheit und der NSA-Skandal" lud die BRAK am Freitag zur Debatte. Auf rechtlich hohem, technisch bescheidenem Niveau sprachen prominente Vertreter aus Anwaltschaft und Politik über die Sorge, das Mandatsgeheimnis werde angesichts allgegenwärtiger Überwachung erodieren. Zu schade nur, dass das die Mandanten nicht kümmert. mehr

Nachrichten

BRAK veröffentlicht neue Zahlen

Anwaltschaft wächst weiter

Auch nach den neuesten Zahlen wächst die Anwaltschaft weiter - aber immer langsamer. Größte Rechtsanwaltskammer bleibt nach wie vor München. Die Hamburger Kammer freut sich über den höchsten Zuwachs. Kammern mit sinkenden Mitgliederzahlen gibt es vor allem in den neuen Bundesländern. mehr

Nachrichten

Strafverfahren gegen türkische Anwälte

BRAK besorgt über Verfahrensverstöße

Die BRAK ist enttäuscht über den Ausgang des am vergangenen Donnerstag in Silivri bei Istanbul stattgefundenen 9. Verhandlungstages im Verfahren gegen türkische Rechtsanwälte. Im Verfahren gegen die insgesamt 46 angeklagten Strafverteidiger würden fundamentale Verfahrensvorschriften verletzt, gerichtliche Entscheidungen seien nicht nachvollziehbar. mehr

Hintergründe

BRAK verlässt Dachverband

"Keine Stimme aller freien Berufe mehr"

Justitia

Ende 2014 wird die BRAK aus dem Bundesverband der Freien Berufe austreten. Sie folgt damit dem Beispiel der Architekten und Ärzte. Warum es die Kammer nicht mehr verantworten konnte, den Jahresbeitrag von 135.000 Euro zu zahlen, dennoch weiter für eine gemeinsame Lobby kämpfen will, aber nicht gleich einen Gegenverband gründen wird, erklärt BRAK-Vizepräsident Ekkehart Schäfer im Interview. mehr

Nachrichten

Für Spezialisten im Internationalen Wirtschaftsrecht

Neue Fachanwaltschaft beschlossen

Das "Parlament" der Rechtsanwaltschaft will einen neuen Fachanwaltstitel einführen: den Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht. Das gab die BRAK nun bekannt. Wirksam ist der Beschluss jedoch noch nicht, es fehlt der Segen des Bundesjustizministeriums. mehr

Nachrichten

Hochwasserhilfe für Anwälte

Betroffene Kanzleien können Zuschüsse beantragen

Die Überflutungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bayern haben auch zahlreiche Anwaltskanzleien beschädigt und zerstört hinterlassen. Die BRAK und der DAV haben deshalb nun Spendenfonds eingerichtet. mehr

Nachrichten

Richterstellen am BVerfG

BRAK fordert anwaltliche Quote

Anlässlich des Internationalen Anwaltsforums in Berlin setzt die Interessenvertretung der Anwaltschaft sich für drei Rechtsanwälte in jedem Senat am höchsten deutschen Gericht ein. Aus Sicht des Vizepräsidenten  Ekkehart Schäfer ist es unverständlich, dass sich unter den derzeitigen Richtern kein gelernter, echter Rechtsanwalt findet. mehr

Job & Karriere

Mitgliederzahlen der BRAK

"Lage auf dem Anwaltsmarkt entspannt sich nicht"

Symbolbild

Die Zahl der in Deutschland tätigen Rechtsanwälte steigt weiter, wenn auch weniger stark als im Vorjahr. Im LTO-Interview erklärt Martin W. Huff, was die jetzt von der BRAK veröffentlichten Zahlen für die deutsche Anwaltschaft bedeuten, wie viel junge Juristen verdienen und in welchen Regionen sich kein Anwalt mehr Mandate erhofft. mehr

Nachrichten

BRAK veröffentlicht Mitgliederstatistik

Mehr Anwälte, langsameres Wachstum

Die Zahl der Anwälte in Deutschland wächst weiter, im Vergleich zu den Vorjahren aber langsamer. Dies geht aus den am Donnerstag von der Bundesrechtsanwaltskammer veröffentlichten Zahlen zur Anwaltschaft hervor. mehr

Job & Karriere

Fortbildungszertifikat der BRAK

Die Advokaten mit dem Q

Fortbildungsveranstaltung (Symbolbild)

Ein orangefarbenes Q ziert Internetseiten, Briefköpfe und Visitenkarten von Rechtsanwälten  - jedenfalls von manchen. Es steht ausweislich der Unterschrift für "Qualität durch Fortbildung". Doch wer kann das Siegel bekommen, was muss man dafür tun und wie kommt es in der Praxis an? mehr

Nachrichten

Karikaturenpreis der deutschen Anwaltschaft

Zeichner Hans Traxler ausgezeichnet

Die Bundesrechtsanwaltskammer würdigt alle zwei Jahre das Engagement herausragender Karikaturisten. Den achten Preis erhielt am Mittwoch der Zeichner Hans Traxler. Er ist besonders für seine Karikatur des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl bekannt. mehr

Nachrichten

DAV und BRAK zur Rechtsanwaltsvergütung

Anwaltschaft begrüßt geplante Anpassung des Kostenrechts

Die Bundesregierung hat am Mittwoch den Entwurf eines 2. Gesetzes zur Modernisierung des Kostenrechts beschlossen. Unter anderem werden umfangreiche Neuregelungen zum anwaltlichen Vergütungsrecht getroffen. DAV und BRAK begrüßen die beschlossene lineare Anhebung der Rechtsanwaltsgebühren sowie die strukturellen Korrekturen am derzeitigen Vergütungssystem. mehr

Hintergründe

Novellierung der Prozess- und Beratungskostenhilfe

Bundesregierung beschließt umstrittenen Gesetzentwurf

Justitia

Am Mittwoch hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Novellierung der Prozesskosten- und Beratungshilfe beschlossen. Vorgesehen sind unter anderem Änderungen der §§ 114 ff. ZPO sowie des Beratungshilfegesetzes. Bereits im Mai hatte das BMJ einen Referentenentwurf an die Verbände zur Stellungnahme weitergeleitet. Während die BStK den Entwurf begrüßt, äußerten sich die BRAK und der DAV kritisch. mehr

Nachrichten

BRAK mit Reform des Sorgerechts zufrieden

Erleichterungen für unverheiratete Väter geplant

Anfang Juli hat das Bundeskabinett eine Reform des Sorgerechts für Kinder unverheirateter Eltern beschlossen. Durch die Neuregelung soll unverheirateten Vätern der Zugang zum Sorgerecht für ihre Kinder vereinfacht werden. Die Interessenvertretung der Anwaltschaft bezeichnete den Entwurf in ihrer Stellungnahme als tragfähigen Kompromiss. mehr

Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und Recht - Hintergrundinformationen

Die Bundesrechtsanwaltskammer – ihre Aufgaben und ihre Organisation

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) ist eine unabhängige Selbstverwaltung für Rechtsanwälte. Nach der Bundesrechtsanwaltsordnung ist der Rechtsanwalt ein Organ der Rechtspflege, dessen Merkmal die Unabhängigkeit ist. Die anwaltliche Unabhängigkeit zu sichern und sie vor staatlicher Einflussnahme zu schützen gehört zu den wesentlichen Aufgaben der Bundesrechtsanwaltskammer. Als solche ist sie die Dachorganisation und Interessenvertretung der gesamten Anwaltschaft, zu deren Kernaufgabe auch die Mitgestaltung der Rahmenbedingungen der Berufsausübung als Rechtsanwalt gehört.

Die Organisation der Bundesrechtsanwaltskammer

Die Bundesrechtsanwaltskammer setzt sich zusammen aus 27 regionalen Rechtsanwaltskammern und der Rechtsanwaltskammer beim Bundesgerichtshof (BGH). In der Hauptversammlung wählen die Präsidenten der Kammern das Präsidium, das die Geschäftsführung unterstützt und die in der Hauptversammlung gefassten Beschlüsse umsetzt. Daneben gibt es Fachausschüsse und die Satzungsversammlung als gesetzgebendes Organ der BRAK, die die Bestimmungen der Fachanwaltsordnung und der Berufsordnung der Rechtsanwälte beschließt. 2009 wurde eine Schlichtungsstelle eingerichtet, die im Rahmen von vermögensrechtlichen Streitigkeiten zwischen Mandanten und Rechtsanwälten tätig wird.

Das Hauptstadtbüro und die Repräsentanz in Brüssel

Die Gründung der Bundesrechtsanwaltskammer reicht zurück in das Jahr 1959. Zu Beginn war sie die Dachorganisation für zunächst 22 regionale Kammern, die nach der Wiedervereinigung um die Kammern der neuen Bundesländer erweitert wurde. 1991 wurde eine Repräsentanz der BRAK in Brüssel eröffnet, die den wachsenden Aufgaben im Zusammenhang mit europäischen und internationalen Fragen Rechnung trug und der sechs Jahre später eine erste Konferenz auf europäischer Ebene folgte. Seit 2001 hat die BRAK ihr Büro in der Bundeshauptstadt Berlin, das sich im Hans-Litten-Haus befindet und nach dem 1938 im Konzentrationslager Dachau ermordeten Rechtsanwalt Hans Litten benannt wurde. Im Jahr 2009 feierte die Bundesrechtsanwaltskammer ihr 50jähriges Bestehen.

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
Rechtsquiz zur Rechtssoziologie

Zugegeben – die Rechtssoziologie ist schon ein kleiner Exot in der deutschen Rechtswissenschaft. Eigentlich verwunderlich, denn das Recht ist ja ein großer Bestandteil unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit. Vielleicht gehören Sie aber ja zu den Glücklichen, die eine Rechtssoziologie-Vorlesung im Studium besuchen durften. Alle anderen dürfen sich natürlich auch durch das Quiz klicken und lernen, womit sich die Rechtssoziologie überhaupt beschäftigt, was Repeat Players sind und wann die meisten Ehen geschieden werden. Brillieren Sie mit diesem Wissen beim nächsten Juristenstammtisch!

LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren