• Job & Karriere, 02.05.2017

    Ein Urteil des BGH begrenzt die Gesellschafterfähigkeit für eine Anwalts-GmbH auf natürliche Personen und BGB-Gesellschaften. Diese Rechtsauffassung ist nicht mehr zeitgemäß, meint Volker Römermann . Anwälte dürfen eine GmbH gründen. Sie dürfen auch eine Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung gründen. Wen...

  • Job & Karriere, 15.02.2017

    In Düsseldorf wollen Anwälte eine neue Führungskultur: Ein neuer Präsident soll eine transparente Kammer führen, die kein Vermögen bildet. Wie auch Kollegen in Berlin wollen die Rheinländer Mitgliedsbeiträge in Millionenhöhe zurück. Offenbar wollen sie es wieder tun: Auf der Tagesordnung der anstehenden Kammerversammlung,...

  • Job & Karriere, 03.01.2013

    Die 27 regionalen Rechtsanwaltskammern sehen einen wichtigen Teil ihrer Aufgaben darin, ihre Mitglieder zu beraten, wenn es um berufsrechtliche Fragen geht. Doch wie können sie verhindern, dass sich ein Anwalt zukünftig unzulässig verhält? Über die immer öfter gewählte und höchstrichterlich bestätigte Möglichkeit des "belehrenden H...

  • Job & Karriere, 23.03.2015

    Das Präsidium des BUJ hat einstimmig Solms U. Wittig für die Wahl zum neuen Präsidenten des Verbandes vorgeschlagen. Wittig ist seit 2012 Chief Legal Officer & Chief Compliance Officer der Linde AG in München. Die Wahl ist für die außerordentliche Mitgliederversammlung am 28. April 2015 in Frankfurt a.M. vorgesehen. Solms U. Wittig...

  • Nachrichten, 02.04.2014

    Ärzte müssen es hinnehmen, wenn ihr Name nach schweren beruflichen Verfehlungen veröffentlicht wird. Das BVerfG wies die Verfassungsbeschwerde eines Facharztes aus Nordrhein-Westfalen gegen ein entsprechendes Urteil eines Berufsgerichts als unbegründet zurück. Der Arzt sei nicht in seinen Grundrechten verletzt worden, teilte das Ka...

  • Hintergründe, 05.10.2015

    Eine der Nebenklägerinnen im NSU-Prozess gibt es offenbar nicht. Ihr ehemaliger Anwalt will mit der Presse nicht mehr sprechen. Er gibt aber zu, für das Mandat eine Provision gezahlt zu haben. Vielleicht hat Ralph Willms aus Eschweiler bald wieder mehr Zeit für die Kommunalpolitik. Im Januar 2014 legte der Rechtsanwalt aus dem k...

  • Job & Karriere, 17.08.2017

    Die Aufwandsentschädigungen für Ehrenämter wie Vorstände oder Beiräte unterliegen nicht der gesetzlichen Sozialversicherung. Die BSG-Entscheidung vom Mittwoch sorgt nicht nur bei den Anwaltskammern für Erleichterung, erklärt Martin W. Huff . Wer in bestimmten Funktionen ehrenamtlich tätig ist, erhält insbesondere für das ze...

  • Hintergründe, 02.08.2017

    Erstmals seit langem hat das BVerfG über die Pflicht-Mitgliedschaft und die Beitragspflicht in der IHK entschieden. Es hält sie weiter für verfassungsgemäß, betont aber den Schutz von Minderheiten. Und Unterschiede zu den Anwaltskammern. Zuletzt entschied das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) am 19. Dezember 1962 über "die P...

  • Kanzleien & Unternehmen, 02.02.2017

    Götz Kaßmann, neuer Präsident des Berufsverbandes BUJ, hat sich viel vorgenommen. Er will das Syndikusrechtsanwaltsgesetz verbessern, Rechtsabteilungen für den War for Talents rüsten und die Digitalisierung der Rechtsberatung vorantreiben. LTO : Herr Kaßmann, sie sind schon viele Jahre im Präsidium des Bundes der Unternehm...

  • Kanzleien & Unternehmen, 30.01.2017

    Götz Kaßmann, bisheriger Vizepräsident des Bundesverbandes der Unternehmensjuristen, ist zum Präsidenten des Verbandes gewählt worden und folgt damit auf Solms U. Wittig. Kaßmann ist Leiter Recht und Compliance des Bauzulieferers Schüco. Götz Kaßmann (50) arbeitet seit 1998 für die Schüco International KG in Bielefeld. Seit 200...

  • Nachrichten, 23.04.2015

    Am Mittwoch fand in der Düsseldorfer Rheinterrasse die Mitgliederversammlung 2015 der RAK Düsseldorf statt. Mit in der Spitze bis zu 1.032 Rechtsanwälten verzeichnete die Versammlung einen Teilnehmerrekord. Grund hierfür waren das strittige Thema "Syndikusanwälte" und ihre geplante Verankerung im Berufsrecht. Viele Unternehmensanwä...

  • Job & Karriere, 13.06.2012

    Seit 25 Jahren verwaltet die Anwaltschaft sich in großem Umfang selbst. Sie macht ihre eigenen Normen, verleiht und entzieht Zulassungen. Die betroffenen Anwälte empfinden das Wirken der Kammern dabei oft als Einmischung oder Zwang. Völlig zu Unrecht, meint Reinhard Gaier , denn die Selbstverwaltung garantiert auf verfassungsrec...