Referendariat bei der LTO

Du willst während Deiner Wahlstation etwas anderes sehen als nur Gerichte und Kanzleien von innen? Du planst vielleicht sogar nach Deinem Studium im Karriere im Journalismus zu machen? Dann bewirb Dich bei uns. Wir suchen kreative und neugierige Juristen für den Einsatz in unserer Redaktion.

Alle Infos zur Bewerbung

Was Dich erwartet? Das sagt ein ehemaliger Referendar über seine Zeit in der LTO-Redaktion:

Jens, warum wolltest Du zur Legal Tribune Online (LTO)?

Jens Kahrmann: Den Großteil meines Referendariats habe ich  in den klassischen juristischen Arbeitsfeldern verbracht. Ich wollte daher etwas anderes kennenlernen. Außerdem macht mir das Schreiben Freude -  ich war vier Jahre lang in der Internetredaktion meiner juristischen Fakultät tätig.

Wie war Dein Tagesablauf in der Redaktion?

Jens Kahrmann: Ich habe fast jeden Morgen in unserer Presseschau und den Agenturmeldungen nach potentiellen Themen gesucht und dazu Hintergrundinformationen recherchiert. Die daraus resultierende Sammlung haben wir dann in der täglich stattfindenden Redaktionssitzung besprochen. Am Nachmittag habe ich entweder selbst Beiträge verfasst, Interviews geführt oder versucht, externe Autoren zu engagieren.  Außerdem gab es auch immer wieder Pressemitteilungen der Gerichte für den Newsticker zu verarbeiten oder Texte zu redigieren.

Wie hoch war die Arbeitsbelastung?

Jens Kahrmann: Man hat schon ordentlich zu tun. Ich war meist von 9:15 bis ca. 18 Uhr im Büro. Die Zeit vergeht aber sehr schnell, weil häufig mehrere Aufgaben anfallen, die einen auf Trab halten. Es ist kein Stress – aber auch keine „ruhige Kugel“.

Was hat Dir besonders gefallen?

Jens Kahrmann: Die lockere Atmosphäre und das Teamwork. Man duzt sich und geht gemeinsam Mittagessen. Außerdem ist es interessant, das Ohr am Puls der Zeit zu haben und mitzubekommen, wie im Minutentakt neue Agenturmeldungen hereinkommen. Einmal starrte die gesamte Redaktion gespannt auf den Stream einer Liveberichterstattung aus dem BVerfG. Ein bizarres Erlebnis.

Würdest Du die Wahlstation bei der LTO weiterempfehlen?

Jens Kahrmann: Definitiv. Ich würde es ganz besonders denen empfehlen, die ohnehin mit einer Karriere außerhalb der traditionellen Juristenlaufbahn liebäugeln und später beispielsweise "was mit Medien" machen wollen.

Jens' Autorenprofil und alle Artikel von ihm auf LTO.de

LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren