Informationstechnologierechtrss

Kanzleien & Unternehmen

PwC Legal

Datenschutzrechtler für Düsseldorfer Büro

Dr. Tobias Gräber

Seit Jahresbeginn verstärkt Tobias Gräber, Experte für Datenschutz- und IT-Recht, PwC Legal am Standort Düsseldorf. Der 36-jährige steigt als Senior Manager bei der Rechtsberatungsgesellschaft ein, was dem Status eines Salary-Partners in anderen Kanzleien entspricht. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Morrison & Foerster

Zwei Neuzugänge für das Berliner Büro

Morrison & Foerster erweitert seine Global Privacy and Data Security-Group um Lokke Moerel und Alex van der Wolk. Beide verstärken seit Februar das deutsche Büro der Kanzlei in Berlin - Alex van der Wolk als Partner und Lokke Moerel als Senior Of Counsel. Beide waren bisher für die niederländische Kanzlei De Brauw Blackstone Westbroek tätig.  mehr

Kanzleien & Unternehmen

Beiten Burkhardt

IT-Team wechselt von Schulte Riesenkampff

Zum Februar wechselt ein auf IT-Recht spezialisiertes, dreiköpfiges Team von Schulte Riesenkampff in das Frankfurter Büro von Beiten Burkhardt. Als Equity-Partner wird Andreas Lober bei Beiten einsteigen, Tim Caesar wird Salary Partner und Wojtek Ropel kommt als Associate. mehr

Kanzleien & Unternehmen

White & Case

Sieben neue Partner in Deutschland

Zum 1. Januar 2015 ernennt White & Case sieben Anwälte aus Deutschland zum Partner. Weltweit nimmt die Kanzlei insgesamt 37 Anwälte in 16 verschiedenen Ländern in den Partnerkreis auf. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Heussen

Neuer Partner für IT-Praxis in Stuttgart

Mark Münch ist ab sofort als Partner am Stuttgarter Standort von Heussen tätig. Der Experte für Informationstechnologierecht hat bisher in München bei einer auf IT-Recht spezialisierten Kanzlei gearbeitet. mehr

Hintergründe

Digitale Agenda

Blühende Breitbandkabel-Landschaften?

Kabelrolle mit Breitbandkabel auf Obstwiese

Auch der Gesetzgeber will sich den Herausforderungen der Digitalisierung stellen. Seine am Mittwoch veröffentlichte Agenda stellt Philipp Roos vor. Recht viele Pläne für ziemlich wenig Geld, fürchtet er. Aber wirklich Messbares definiere die Bundesregierung sowieso kaum. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Sichere Kommunikation

Verschlüsselt mailen

Verschlüsselt mailen

Gerade für Anwälte sollte verschlüsselte Kommunikation in Zeiten großflächiger Ausspähaktionen durch Nachrichtendienste und Wirtschaftskriminelle eigentlich Standard sein. Doch viele verzichten darauf, oft aus Angst vor den technischen Hürden. Wie man diese überwindet, und was die wichtigsten Systeme sind, erklärt Henning Zander. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Härting Rechtsanwälte

Medienrechtskanzlei verstärkt sich

Dr. Hendrik Wieduwilt

Die Berliner Kanzlei Härting hat zum 1. August Hendrik Wieduwilt gewonnen, der zuletzt als Pressesprecher im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz für Fragen mit Bezug zum Internetrecht zuständig war. Er arbeitet nun im IT-Rechtsteam der Medienrechtskanzlei. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Freshfields-Umfrage

Cyber-Sicherheit beeinflusst M&A-Transaktionen

Industriespionage, Hacking oder sonstiger Datenverlust spielen eine erhebliche Rolle, wenn ein Unternehmen verkauft werden soll. Laut einer Umfrage von Freshfields Bruckhaus Deringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Verkauf platzt, sehr hoch, wenn entdeckt wird, dass die Zielgesellschaft von einer Cyber-Attacke betroffen war. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Heuking Kühn Lüer Wojtek / Peters Rechtsanwälte

IT-Outsourcing bei Funke Mediengruppe

Die Funke Mediengruppe hat einen IT-Outsourcing Rahmenvertrag mit der Circ IT GmbH & Co. KG geschlossen, eine Tochter der Rheinische Post Mediengruppe. Heuking Kühn Lüer Wojtek war für Funke tätig, während Circ IT auf Peters Rechtsanwälte setzte. Beteiligt waren zudem die Rechtsabteilungen beider Unternehmen. mehr

Nachrichten

Nach EuGH-Urteil zum Recht auf Vergessenwerden

Google beginnt mit Löschung von Suchergebnissen

Google hat mit der Löschung von Links aus seinen Suchergebnissen begonnen. Damit setzt der Internetriese ein Urteil des EuGH um. "In dieser Woche beginnen wir mit der Entfernung von Suchergebnissen auf Grundlage der eingegangenen Anträge", erklärte ein Sprecher und bestätigte damit einen Bericht der Wirtschaftswoche. Nach dem Urteil gingen zehntausende Löschanträge bei Google ein. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Von Boetticher

Internet-Provider veröffentlicht erstmals Transparenzbericht

Der Email-Anbieter Posteo hat am Montag als erster deutscher Internet-Provider einen Transparenzbericht zu Überwachungsmaßnahmen von Sicherheitsbehörden vorgelegt. Da Provider nach verschiedenen Gesetzen unter Strafandrohung zur Geheimhaltung von Überwachungsmaßnahmen verpflichtet sind, hatte das Unternehmen zunächst ein Rechtsgutachten der Sozietät Von Boetticher eingeholt. mehr

Hintergründe

Reform des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages

Scheitern mit Ansage

Kinder surfen im Internet (Symbolbild)

Eine Anpassung alter Gesetze an die heutigen Gegebenheiten des Internets ist wünschenswert, eine Beteiligung der Bürger an diesem Prozess ebenfalls. Beides bietet das aktuell laufende öffentliche Konsultationsverfahren zur Reform des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages, doch der Entwurf erntet vor allem herbe Kritik. Leider zu Recht, findet Ansgar Koreng. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Baker & McKenzie / Rechtsabteilung Amos

Weltweites IT-Outsourcing bei der Allianz

Prof. Dr. Michael Schmidl

Die Allianz Managed Operations and Services (Amos), eine Tochter der Allianz-Gruppe, wird mit IBM ein weltweites IT-Outsourcing durchführen. Medienberichten zufolge hat das Projekt ein Volumen von einer Milliarde Euro. Baker & McKenzie sowie die Rechtsabteilung von Amos begleiteten das Projekt. mehr

Kanzleien & Unternehmen

Bartsch Rechtsanwälte

Neuer Standort in Stuttgart

Die Kanzlei Bartsch aus Karlsruhe ist seit Anfang Februar auch mit einem Standort in Stuttgart vertreten. Der IT-Rechtler Carsten Ulbricht eröffnete das Büro. Er war zuvor lange Jahre bei Diem & Partner tätig. mehr

IT-Recht – seine Inhalte und die gesetzlichen Grundlagen

IT-Recht wird auch Informationstechnologierecht oder Informationsrecht genannt und bezeichnet das Recht der elektronischen Datenverarbeitung. Eine einheitliche gesetzliche Definition oder eine Sammlung aller Rechtsvorschriften in einem Gesetzbuch fehlen indes. Tatsächlich ist das IT-Recht heute ein eigenständiges Rechtsgebiet, das mittlerweile eine Fachanwaltsausbildung sowie eine Vielzahl an Fachzeitschriften und Fachtiteln hervorgebracht hat. Es hat seine Anfänge im Computerrecht, das später als EDV-Recht und als Multimediarecht bezeichnet wurde und sich als solches insbesondere auf Rechtsfragen rund um das Internet konzentriert und deswegen auch Internetrecht genannt wird.

Das IT-Recht und seine Rechtsquellen

Dementsprechend vielfältig sind die Rechtsquellen des IT-Rechts. Im Bereich der Informationstechnologien werden Verträge über Hardware, Software und über Dienstleistungen geschlossen, die nach den Regeln des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) behandelt werden. Dasselbe gilt für das Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs, also Rechtsfragen, die den E-Commerce betreffen. Das Informationstechnologierecht ist eng mit dem Datenschutz verbunden, wobei für den öffentlichen Bereich der Bundesländer das Bundesdatenschutzgesetz gilt und für die einzelnen Bundesländer die jeweiligen Landesschutzgesetze. Sie alle sind sogenannte Rahmengesetze, die teilweise durch spezielle Gesetze ergänzt oder auch verdrängt werden. Zum IT-Recht gehören auch Kommunikationsnetze und Kommunikationsdienste. Diesen Rechtsbereich der Telekommunikation regelt das Telekommunikationsgesetz (TKG), wobei die inhaltliche Ausgestaltung im Telemediengesetz (TMG) zu finden ist. Die öffentliche Vergabe von Leistungen im Bereich der Informationstechnologien ist im Wesentlichen im Vergaberecht und im Kartellrecht normiert. Gerade Informationstechnologien haben bisweilen grenzüberschreitenden Charakter, sodass die landesrechtlichen Rechtsgrundlagen in Frage stehen. Dieses Rechtsproblem wird durch das Internationale Privatrecht gelöst. Gerade das IT-Recht birgt Gefahren von strafrechtlich relevanten Verstößen. Straftatbestände im Bereich der Computerkriminalität finden sich hauptsächlich im Strafgesetzbuch (StGB).

Rechtsquiz zum Energierecht

Atomausstieg und knappe Energiereserven – die Energiewende ist in vollem Gange. Deshalb wird auch das Energierecht immer wichtiger. Welche Normen sind überhaupt einschlägig? Was sind die Ziele des Energierechts? Wie wird der Energiemarkt gesetzlich reguliert? Und welche europarechtlichen Bezüge gibt es? Testen Sie Ihr Wissen im LTO-Quiz zum Energierecht!

LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren