BFH: Unterhaltszahlungen an Schwiegermutter sind außergewöhnliche Belastung

05.10.2011

Wenn eine getrennt lebende Ehefrau den Schwiegereltern während des Bestehens der Ehe Unterhalt leisten muss, kann sie diese Zahlungen als außergewöhnliche Belastungen geltend machen. Dies entschieden die obersten Finanzrichter in einem am Mittwoch bekannt gewordenen Urteil.

 

Der Wortlaut des hier maßgeblichen § 33a Abs. 1 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes stelle lediglich auf den zivilrechtlichen Bestand eines Eheverhältnisses ab, so der Bundesfinanzhof (BFH). Die Vorschrift sei auch nicht dahingehend einschränkend auszulegen, dass ein Abzug von Unterhaltszahlungen an verschwägerte Personen nur bei einer intakten Ehe geboten ist (Urt. v. 27.07.2011, Az. VI R 13/10).

Im entschiedenen Fall lebte die Klägerin von ihrem Ehemann getrennt und leistete dennoch Unterhaltszahlungen an ihre in der Türkei lebende verheiratete Schwiegermutter. Das Finanzamt lehnte einen Abzug der Aufwendungen ab, weil die Klägerin gegenüber ihrer Schwiegermutter nicht gesetzlich zum Unterhalt verpflichtet sei. Das Finanzgericht (FG) bestätigte dies und sah die Zahlungen nur bei einer intakten Ehegemeinschaft als abzugsfähig an.

Der BFH gab nun der Klägerin Recht. Die Richter hielten den Rechtsstreit allerdings noch nicht für entscheidungsreif und verwiesen das Verfahren zur erneuten Verhandlung an das FG zurück. Es müsse noch geprüft werden, ob nicht der Schwiegervater der Klägerin für den Unterhalt der Schwiegermutter habe aufkommen können.

tko/LTO-Redaktion

 

Mehr auf LTO.de:

FG Niedersachsen: Lebenspartner bei Grunderwerbsteuer auch vor 2010 gleichgestellt

BGH: Keine Unterhaltspflicht von Eltern bei eigener Erstausbildung

Steuervereinfachungen: 2011 oder 2012? Das steht im Gesetzentwurf

Zitiervorschlag

BFH: Unterhaltszahlungen an Schwiegermutter sind außergewöhnliche Belastung . In: Legal Tribune Online, 05.10.2011, http://www.lto.de/persistent/a_id/4467/ (abgerufen am: 09.12.2016)

Infos zum Zitiervorschlag
Kommentare
    Keine Kommentare
Neuer Kommentar
TopJOBS
Rechts­an­wäl­te (m/w) im Be­reich Pro­zes­se und Schieds­ver­fah­ren

Allen & Overy LLP, Frank­furt/M. und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­tin­nen/Rechts­an­wäl­te

Wilmer Hale, Ber­lin

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Ban­king/Fi­nan­ce/Ca­pi­tal Mar­kets

Görg, Frank­furt/M.

Rechts­an­walt (m/w) im Be­reich Han­dels- und Ge­sell­schafts­recht

Sonntag & Partner, Augs­burg

Rechts­an­wäl­te im Be­reich Wirt­schafts­straf­recht (w/m)

Verjans Böttger Berndt, Es­sen und 1 wei­te­re

Rechts­an­wäl­te (m/w) für pri­va­tes Bau- und Ar­chi­tek­ten­recht, Ver­ga­be­recht, Im­mo­bi­li­en­wirt­schafts­recht

BREYER | RECHTSANWÄLTE, Stutt­gart und 1 wei­te­re

As­so­cia­te (m/w) für den Be­reich Di­gi­ta­le Wirt­schaft

Freshfields Bruckhaus Deringer, Düs­sel­dorf

Rechts­an­walt (m/w) für den Be­reich Cor­po­ra­te/M&A

Görg, Ham­burg

Rechts­an­wäl­tin­nen/Rechts­an­wäl­te

Wilmer Hale, Frank­furt/M.

Neueste Stellenangebote
Voll­ju­rist (m/w) IT in Voll oder Teil­zeit für den Be­reich Recht Hol­ding
SE­NIOR LE­GAL RE­TAIL EX­PERT (w/m)
Trai­ner für Ar­beits­recht (m/w)
Voll­ju­ris­tin/ Voll­ju­rist Lan­de­s­amt für Be­sol­dung und Ver­sor­gung NRW Ab­tei­lung Bei­hil­fe
Voll­ju­rist (m/w) für das Re­fe­rat L 1 Recht­s­an­ge­le­gen­hei­ten, Stu­di­en­pro­gramm­ent­wick­lung und Stu­di­en­zu­schüs­se
Le­gal Coun­sel / Voll­ju­rist (w/m) In­ter­na­tio­na­ler Da­ten­schutz / Cu­sto­mer Re­la­ti­onship Ma­na­ge­ment
Na­tur­wis­sen­schaft­ler / Re­gio­nal­wis­sen­schaft­ler (m/w)