Feuilleton

Fachdiskussion zum Erbrecht

Unsterblichkeit - auf den DJT 2060 vertagt?

Uhr

Der Deutsche Juristentag wird in der kommenden Woche unter anderem die Frage behandeln, ob das Erbrecht noch zeitgemäß sei. Vor allem pragmatische Fragen dürften diskutiert werden, etwa die Demenzfestigkeit von Testamenten oder die Rationalität der Erbschaftsteuer. Welche Rolle zwei juristische Probleme mit der "Unsterblichkeit" spielen werden, fragt vorab Martin Rath. mehr

E-Reader

Qualitäts- und Preisoffensive soll Durchbruch bringen

Medion OYO

Obwohl Multimedia-Tablets wie Apples iPad derzeit die Technik-Schlagzeilen beherrschen, ist das Interesse an E-Readern nach wie vor groß. Studien zeigen, dass die Lesegeräte mit (derzeit noch) schwarz-weißen Displays viel Potential haben. Rund um die Frankfurter Buchmesse Anfang Oktober bringen die Hersteller etliche neue Modelle auf den Markt. mehr

Heinisch-Ausstellung bei der Bundesanwaltschaft

"Glücklicherweise eingeladen und nicht vorgeladen"

Portrait Heinisch

Als rechtspolitischen Karikaturisten kennen ihn viele. Dass er früher selbst RAF-Mitglieder verteidigte, ist eher weniger bekannt. Im Interview mit LTO spricht Philipp Heinisch über die besondere Denkweise von Juristen, die Bedeutung von Gefühlen in der Justiz und darüber, warum er froh ist, bei der Bundesanwaltschaft nicht als Angeklagter vor-, sondern als Aussteller eingeladen zu sein. mehr

Oktoberfest

Dirndl-Tipps für Muschelschubser

Dirndl

Am 18. September beginnt die "Jubiläumswiesn", das 200ste Oktoberfest in München. Sechs bis sieben Millionen Besucher erwartet die bayerische Landeshauptstadt und alle quält vor ihrer Anreise nichts so sehr wie Frage: Was ziehe ich auf der Wiesn bloß an? mehr

40 Jahre Lehrbuchfall "Anastasia"

Die russische Prinzessin, die keine war

Anastasia

Gleich für mehrere Kino-, Zeichentrick und Fernsehfilme bildete die Geschichte von der Zarentochter Anastasia die Vorlage. Im realen Leben scheiterte eine schon ältere Dame 1970 vor dem Bundesgerichtshof mit dem Anliegen, als letzte Überlebende der 1918 ermordeten Zarenfamilie anerkannt zu werden. Ein Lehrbuchbeispiel zum Beweisrecht und eine traurige Nachgeschichte. mehr

Leo Tolstoi zum Geburtstag

Das Recht als Rechtfertigung von Gewalt

Leo Tolstoi

Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi ist nicht nur als Bestsellerautor, sondern auch als Verfasser sozialkritischer Texte weltberühmt geworden. Sein zentrales Anliegen war die Kritik am Staat und dessen Rechtssystem. Der studierte Jurist Tolstoi war ein Vertreter des Rechtsnihilismus, einer Position, welche das Recht kategorisch ablehnt. Am 9. September 1828 wurde Tolstoi geboren. mehr

Audi A7 Sportback

Eleganz für den Alltag

Audi A7 Sportback

Stefan Sielaff, Designchef von Audi, atmet auf. Es ist geschafft: Die Weltpremiere des A7 Sportback in der Pinakothek der Moderne in München ist ein voller Erfolg. An diesem Abend wird ihm und seinem Team Zustimmung von allen Seiten zuteil. Mit dem A7 Sportback hat die Marke mit den vier Ringen ab Herbst ein Fahrzeug in der Modellpalette, das die (Auto-)Welt zweifellos schöner macht. mehr

Ost-Anwältin vor und nach der Wende

"Es gab Unrecht und es gab Recht"

Brandenburger Tor

Eine Rechtsanwältin, die die Mandantenvertretung in zwei politischen Systemen kennt: Barbara Erdmann, Kanzleikollegin von Gregor Gysi zu DDR-Zeiten, berichtet über die Stellung der Rechtsanwälte in der DDR und die Umstellung nach der Wende. Sie war im alten System glücklich und sei es auch im neuen, sagt sie, mit den Schwächen, die beide jeweils haben. mehr

IFA 2010

Zweifelhafte Fernsehzukunft

Fernseherwand auf der IFA

Tablets, internetfähige TV-Geräte und 3D sind die Trends der Stunde. Zumindest wenn es nach der Internationalen Funkausstellung in Berlin geht. Besonders im Blickpunkt der IFA war 3D-TV, fast jeder Hersteller setzte auf räumliches Fernsehen. Doch die Technik hat auch ihre Tücken. Ob sich 3D durchsetzt, ist deshalb fraglich. mehr

Recht frech / Die etwas andere Literaturübersicht

Von Tätowierungen, Elefantenjagdscheinen und exotischen Rechtsbegriffen

Warum Tätowierungen nicht aus dem Straßenbild verschwinden, ist nicht zuletzt eine Frage an das Strafrecht. Dass Elefanten nicht dezimiert würden, war auch ein Problem deutscher Verwaltungskunst. Und dass "Ubuntu" nicht bloß am Computer Kopfschmerzen bereitet, ist eine Sorge von Martin Rath in seiner etwas anderen Literaturübersicht. mehr

Schminktipps von den Profis

Make-up für smarte Business-Frauen

Frau

Beim idealen Business-Make-up geht es um mehr als um ein hübsches Äußeres. Der richtige Look kann das Gesamtbild heben und optisch untermauern, wo die professionelle Aussage liegt. LTO sprach mit Deutschlands bekanntestem Make-Up-Profi Boris Entrup und seiner Hamburger Kollegin Simone Sodan über Tipps, Tricks, was sein muss und was gar nicht geht. mehr

Wein und Recht

Böses Blut wegen edler Tropfen

verschuetteter Wein

Spätsommer und Herbst ist die Zeit der Weinlese. Leider sorgt der Genuss des Rebensafts nicht immer für erbauliche Stimmung. Manch süffige Spätlese führt unvermittelt vor den Richtertisch. Erstaunliche Urteile – gefunden von Dr. Uwe Wolf. mehr

Universal-Fernbedienungen

Wunderwaffe im Kampf gegen das Zubehörchaos

Logitech Harmony 900

Seit 60 Jahren sind sie des Couch-Potatoes liebstes Werkzeug: Fernbedienungen. Doch langsam nimmt die Sache überhand, zu viele davon liegen inzwischen im Wohnzimmer herum. Abhilfe versprechen Universalfernbedienungen wie die Harmony-Reihe von Logitech: Mit einer einzigen können praktisch alle Geräte im Heimkino gesteuert werden. mehr

Ernährungstrend Veganismus

Fleischlose Lust

Attila Hildmann

Veganer? Das sind doch diese abgemagerten Typen, die keinen Spaß am Essen und schon gar nicht am Leben haben und die immerzu von toten Tieren erzählen, oder nicht? Mitnichten! Leben ohne Fleisch ist Trend. LTO hat sich mit dem deutschen Jamie Oliver der veganen Küche über genuss- und sinnvolles Essen ohne Fleisch unterhalten mehr

50 Jahre Lehrbuchfall

Von der U-Haft als Vermögensvorteil und anderen Verdrehtheiten

Obdachloser

Ein Obdachloser verschafft sich durch falsche Selbstbezichtigung ein Dach über dem Kopf, indem er seine Inhaftierung provoziert. Das zieht einen Betrugsprozess wegen der ergaunerten Untersuchungshaft und Verpflegung nach sich. Dieser Vorgang aus dem Jahr 1960 wurde zum Lehrbuchfall, lädt aber auch zur Reflexion über andere verdrehte (Rechts-) Verhältnisse ein. mehr

Rechtsquiz zum Europarecht

Das Europarecht entwickelt sich langsam zum Dauerbrenner in den juristischen Examina. Was zählt zum primären Unionsrecht? Wie heißt das Verfahren, nach dem nationale Gerichte dem EuGH Fragen zur Auslegung von Unionsrecht vorlegen können? Wie lauten nochmal die vier Grundfreiheiten des europäischen Binnenmarktes? Wann liegt eine staatliche Beihilfe vor? Testen Sie Ihr Wissen im neuen LTO-Quiz zum Europarecht!

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren