Direkt aus den Personal­abteilungen von Top-Kanzleien- Bewerbungs­tipps für Juristen

Lieber ein klassisch-konservativer Lebenslauf oder einer mit außergewöhnlichem Layout? Mit Foto oder ohne? Gehören die Hobbys rein oder nicht? Für Bewerber ist es nicht einfach, im Dickicht der guten Bewerbungs-Ratschläge den Überblick zu behalten. Zu jeder Frage finden sie mehr als eine Experten-Meinung.

Statt abstrakter Empfehlungen haben wir deshalb konkrete Beispiele für Euch. Wir haben uns bei TOP-Kanzleien umgehört: Was erwarten sie im Anschreiben, was gehört in den Lebenslauf, welche Zeugnisse sollte man hinzufügen? Die Ergebnisse findet Ihr hier - zusammen mit den besten Tipps und Tricks von den Personalverantwortlichen. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der Bewerbung.

 

 

Musterbewerbungen, Lebensläufe, Tipps und Tricks der Top-Kanzleien

Sina Jung, MENOLD BEZLER Rechtsanwälte: "Seien Sie kreativ und authentisch - wir möchten Sie kennen lernen, nicht das Buch der Bewerbungstipps, das Sie gelesen haben." So lautet einer von fünf Tipps zum Anschreiben, die die renommierte Stuttgarter Kanzlei Bewerbern mit auf den Weg gibt. Nützliche Tipps zum Lebenslauf und zu den Zeugnissen gibt es ebenfalls.

Zu den Bewerbungstipps von MENOLD BEZLER Rechtsanwälte

Dr. Christoph Nolden, Schilling, SZA Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG: "Sie haben Umwege im Lebenslauf? Prima, zeigen Sie uns im Anschreiben den roten Faden, der Sie letztlich zu uns geführt hat." Die  Wirtschaftskanzlei sucht nach eigener Aussage gerade nicht "Germany's Next Top Lawyer", sondern Charakterköpfe und Anwaltspersönlichkeiten. Zur Verfügung gestellt hat sie Euch eine Musterbewerbung.

Zu den Bewerbungstipps und zur Musterbewerbung von SZA

Prof. Dr. Antonius Ewers, Kapellmann Rechtsanwälte: "Beim Anschreiben wünsche ich mir ein spritzigeres Wording, keine juristischen Formulierungen mit Bandwurmsätzen oder Zitate unserer Website." Auch sonst - so glaubt der für Personal verantwortliche Partner der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann und Partner am Standort Düsseldorf- könnten Juristen noch etwas Nachhilfe in Sachen Bewerbung gebrauchen.

Zu den Bewerbungstipps von Kapellmann Rechtsanwälte

Sanija Mehera, DLA Piper UK LLP: "Das Anschreiben steht für den ersten Eindruck, den Sie vermitteln. Wer sind Sie? Was wollen Sie? Wo kommen Sie her und wo wollen Sie hin? Wie haben Sie Ihren Weg bisher gestaltet?" Diese Standards gehören für Sanija Mehera, Human Resources Coordinator bei DLA Piper in Köln, auf jeden Fall in eine Bewerbung. Sie verrät aber auch noch einige Besonderheiten.

Zu den Bewerbungstipps von DLA Piper

Mareile Paske, CMS Hasche Sigle: "Es lohnt sich, Mühe in den Lebenslauf zu stecken. Ein gut strukturierter und klar aufbereiteter Lebenslauf ist angenehm zu lesen und weckt Neugier", so der Human Resources Coordinator bei CMS Hasche Sigle. Auch für das Anschreiben und die Auswahl der Zeugnisse hat sie noch einige Tipps parat.

Zu den Bewerbungstipps von CMS Hasche Sigle

Kimberly Zabel, FPS Fritze Wicke Seelig: "Denken Sie immer daran: Ihre Bewerbung ist Ihr erster Eindruck bei uns im Haus! Zeigen Sie bereits mit Ihrem Lebenslauf, dass strukturiertes Arbeiten sowie Abgabe von vollständigen und übersichtlichen Unterlagen für Sie keine Fremdwörter sind."

Zu den Bewerbungstipps von FPS Fritze Wicke Seelig

Sybille Kanthak, Bird & Bird LLP: "Vermeiden Sie Füllwörter und stellen Sie im ersten Absatz dar, wie Sie auf die Kanzlei aufmerksam geworden sind. Wecken Sie Interesse und seien Sie dabei authentisch."

Zu den Bewerbungstipps von Bird & Bird LLP

Monika Janiec, HR Referentin bei GSK Stockmann: "Es kommt auch auf ein gutes Layout an. Dazu gehören z.B. auch Schriftart und –größe."

Zu den Bewerbungstipps von GSK Stockmann

Nicola von Tschirnhaus, Senior Recruitment Manager bei Linklaters LLP: "Vor allem sollte Deine Bewerbung einen möglichst umfassenden ersten Eindruck von Deinen Fähigkeiten und Deiner Persönlichkeit geben."

Zu den Bewerbungstipps von Linklaters LLP