Legal Tribune ONLINE - das Rechtsmagazin von Jurion

Die juristische Presseschau vom 24. bis 26. Januar 2015

Methadon-Tod der Chantal D. – Blasphemie-Paragraf – Flüchtlingsunterkunft in Hamburg

Legal Voices - die juristische Presseschau

Nach dem Methadon-Tod der elfjährigen Chantal D. aus Hamburg im Jahr 2012 wird das LG heute das Urteil gegen die angeklagten Pflegeeltern verkünden. Außerdem in der Presseschau: Der Blasphemie-Paragraf unter der Lupe, das VG Hamburg stoppt den Bau einer Flüchtlingsunterkunft, die Kanzlei Bird & Bird wird verklagt und warum ein Mann bei der Festnahme am Bremer Bahnhof ganz schön erschrocken ist. mehr

Nachrichten  

Geheimnisverrat im Fall Edathy?

LKA-Chef stellt Strafanzeige nach Bild-Artikel

Nachdem Details aus der Ermittlungsakte zum Strafverfahren gegen Sebastian Edathy bekannt geworden sind, hat Niedersachsens LKA-Präsident Uwe Kolmey Strafanzeige wegen Geheimnisverrats gestellt. Die offensichtliche Weitergabe der Akte durch wen auch immer sei ein ungeheuerlicher Vorgang, sagte er am Freitag. mehr

Mehr Nachrichten

Hintergründe  

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche

Draußen rauchen, stehend pinkeln, frei arbeiten

War früher alles besser, als man(n) im Stehen urinierte und drin rauchte? Während der BGH das Rauchen jetzt sogar draußen beschränkt hat, stellte das AG Düsseldorf in einem Meilenstein der Rechtshistorik fest, dass Männer "trotz ihrer zunehmenden Domestizierung" weiterhin stehend pinkeln dürfen. Die Top 10 der Woche boten noch mehr Irritierendes, staatliche Schubse und ein Richter-T-Shirt. mehr

BGH verurteilt Dresdner "Hooligans Elbflorenz"

Hooligans können kriminelle Vereinigung sein

Faust mit Schlagring

Sie sind mehr als nur Fans des Fußballs, geben sich Namen und verabreden sich zu Schlägereien - und können deshalb nach einem Urteil des BGH von Donnerstag als kriminelle Vereinigungen gelten. Dass die Prügeleien nur intern und unter Einwilligung aller Teilnehmer stattfinden, ändere daran nichts, so die Karlsruher Richter. Das Urteil könnte landesweit hunderte von Gruppierungen betreffen. mehr

Tag des bedrohten Anwalts 2015

"Wenn wir aufgeben, haben sie gewonnen"

Proteste in Berlin 2014

"Natürlich sind wir in Gefahr, wir mischen uns schließlich in Streitigkeiten ein." Edre Olalia sagt das mit einer Selbstverständlichkeit, als gehörte es ganz offiziell zur Berufsbeschreibung des Anwalts. Gewissermaßen tut es das auch – zumindest für jene, die in seinem Heimatland, den Philippinen, die heiklen Mandate anpacken. An ihr Schicksal erinnern Kundgebungen am Freitag in Berlin und Essen. mehr

Mehr Hintergründe

Feuilleton  

Drohnenrecht

Zwei Juristen wollen ein Gericht gegen das Wegschauen

Drohne vom Typ "MQ-9 Reaper" mit Bewaffnung

In Deutschland nimmt man die seit mindestens 15 Jahren laufende Praxis, mutmaßliche Terroristen per Drohne zu töten, verhalten wahr. Sie soll ein US-Problem bleiben, an dem man nicht schuld sein möchte. In den USA wollen zwei Juristen hingegen die moralisch fragwürdige Counterterrorism-Praxis einer richterlichen Vorab-Kontrolle unterwerfen, schildert Martin Rath. mehr

Mehr Feuilleton

Job & Karriere  

Beraterhaftung

Wölbern-Fonds verklagen Bird & Bird auf 166 Millionen

Landgericht Hamburg

Die Paribus Fondsdienstleistung hat für mehrere Fondsgesellschaften der Wölbern Invest beim LG Hamburg eine Klage gegen Bird & Bird sowie drei ehemalige bzw. dort noch tätige Anwälte der Kanzlei eingereicht. Der vorläufige Streitwert liegt bei 166 Millionen Euro. Die Klage stützt sich nach Angaben von Paribus auf Fehlverhalten sowohl vertraglicher als auch deliktischer Art. mehr

Mehr Job & Karriere

Studium & Referendariat  

Interview zur Referendarvergütung

"Jeder sollte prüfen, ob er zu wenig bekommen hat"

Mann mit Geld und Taschenrechner

NRW bereitet nach dem Urteil des OVG Münster schon die Nachzahlungen für Referendare vor, die jahrelang zu wenig Bezüge erhalten haben. Auch Jung-Juristen in anderen Bundesländern können Nachzahlungen verlangen, noch mehr könnte ihnen allen das BVerwG zusprechen. Wer was seit wann nachfordern kann und wie NRW die klagenden Referendare provoziert hat, erklärt ihr Anwalt Thorsten Süß. mehr

Mehr Studium & Referendariat

Kurioses  

US-Ermittler fälschen Facebook-Profil

Lockvogel wider Willen

Frau in Hotpants (Symbolbild)

Im Krieg gegen die Drogen ist einigen amerikanischen Ermittlern offenbar jedes Mittel Recht. Um Verdächtigen auf die Schliche zu kommen, haben die Agenten ein gefälschtes Facebook-Profil erstellt - mit Fotos von einem konfiszierten Handy, und ohne Wissen der Betroffenen. Daraufhin erhob die Frau Klage - und hat sich mit dem Justizministerium nun auf eine Entschädigungssumme von 134.000 Dollar geeinigt. mehr

Mehr Kurioses

Legal Voices  

Die juristische Presseschau vom 23. Januar 2015

Hooligans als kriminelle Vereinigung – Pinkeln im Stehen – Prozess um verkaufte Klausuren geht weiter

Legal Voices - die juristische Presseschau

Ein Hooligan-Trupp kann nach Ansicht des BGH als kriminelle Vereinigung gelten. Außerdem in der Presseschau: Pinkeln im Stehen gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch einer Mietswohnung, der Prozess gegen Jörg L. wegen Verkaufs von Juraklausuren geht weiter, die Rechtsprechung zum Filesharing ist uneinheitlich und warum ein Falschpark-Sheriff jetzt gegen Dolly Buster vorgeht. mehr

Presseschau-Archiv

Anzeige

Buchtipp der Woche
ZPO Kommentar
Prütting/Gehrlein (Hrsg.)

Merken Sie sich schon jetzt die Neuauflage ZPO Kommentar von Prütting/Gehrlein im April 2015 vor. Das Werk ist topaktuell auf Gesetzesstand 01.03.2015. Neu in dieser Auflage, u.a.: ■ Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung vom 20. September 2013 ■ Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte vom 15. Juli 2013 ■ Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten vom 10. Oktober 2013 ■ Gesetz zur Durchführung der Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 sowie zur Änderung sonstiger Vorschriftenp>

7. Auflage 2015, ca. 3.000 Seiten, ca. € 139,–

Jetzt bestellen

Neueste Beiträge  
Mo 06:46 Uhr

Die juristische Presseschau vom 24. bis 26. Januar 2015: Methadon-Tod der Chantal D. – Blasphemie-Paragraf – Flüchtlingsunterkunft in Hamburg mehr

So 11:00 Uhr

Drohnenrecht: Zwei Juristen wollen ein Gericht gegen das Wegschauen mehr

Sa 11:05 Uhr

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche: Draußen rauchen, stehend pinkeln, frei arbeiten mehr

Fr 17:22 Uhr

Geheimnisverrat im Fall Edathy?: LKA-Chef stellt Strafanzeige nach Bild-Artikel mehr

LTO-Quiz zum Asyl- und Flüchtlingsrecht
© quickshooting - Fotolia.com

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht und erreichen Europa, wo sie auf Asyl hoffen, oft nur unter erschwerten Bedingungen. Aber welche Herkunftsstaaten gelten im deutschen Asylrecht als sicher? Wann wird die Abschiebung eines Asylbewerbers ausgesetzt? Und welche Gesetzesänderungen gelten ab 2015 im Bereich des Asylrechts? Testen Sie ihr Wissen im LTO-Quiz zum Asyl- und Flüchtlingsrecht!

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren