Legal Tribune ONLINE - das Rechtsmagazin von Jurion

Corporate Social Responsibility in der Kanzleiwelt

Der Unterschied zwischen gut gemeint und gut gemacht

Corporate Social Responisbility

Fast jede große Wirtschaftskanzlei, die etwas auf sich hält, gibt mittlerweile einen Corporate-Social-Responsibility-Report heraus. Doch so richtig ist das Thema der sozialen Verantwortung in der Kanzleibranche noch nicht angekommen. Während sich ihre Mandanten längst auf einen Verhaltenskodex verpflichtet haben, diskutieren Kanzleien noch über die Frage, ob sie überhaupt pro bono beraten dürfen. mehr

Nachrichten  

Prozessbeginn in Augsburg

Ex-CSU-Fraktionschef Schmid vor Gericht

Wegen Sozialbetrugs und Steuerhinterziehung von insgesamt fast einer halben Million Euro steht der frühere CSU-Fraktionschef Georg Schmid seit Montag in Augsburg vor Gericht. Die Anklage wirft dem 61-Jährigen vor, als Abgeordneter seine Ehefrau als Scheinselbstständige und nicht als Angestellte beschäftigt zu haben. Schmids Verteidiger will eine Strafe unter einem Jahr - sonst sei Schmids Pension verloren. mehr

Mehr Nachrichten

Sponsored Articles

bizhub LEGAL

Dokumentenmanagement für Kanzleien

Der Arbeitsalltag von Anwaltskanzleien und Sozietäten stellt besondere Anforderungen an den Umgang mit Dokumenten. Doch es gibt Dokumentenmanagement-Lösungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse und rechtlichen Standards der Branche ausgerichtet sind. mehr

Hintergründe  

Edathys relativiertes Geständnis

Die Geister, die die Staatsanwaltschaft rief

Sebastian Edathy am Montag im LG Verden

Keine zwei Stunden, nachdem das Strafverfahren wegen Besitzes kinderpornografischen Materials gegen ihn eingestellt wurde, relativierte Sebastian Edathy auf seiner Facebook-Seite: "Ich weise darauf hin, dass ein 'Geständnis' ausweislich meiner heutigen Erklärung nicht vorliegt". Seine Schuld sei nicht festgestellt worden. Das ist widersprüchlich, aber nicht verwunderlich, meinen Experten. mehr

Die 10 meistgelesenen Artikel der Woche

Ratlose Referendare, angezeigte Anwälte und ein verurteilter Richter

TOP 10

Kachelmann will zwei Millionen Euro von der Bild-Zeitung. Referendare in NRW wären schon mit weniger zufrieden, das LBV stellt sich allerdings dumm. Dumm gelaufen ist es auch für den Ex-Richter, der Examensklausuren gegen Geld und Sex eintauschte – er bekam fünf Jahre Haft. Edathy könnte um einen Prozess herum kommen - anders als möglicherweise ein ehemaliger Anwalt einer Großkanzlei. mehr

BaumgartenBrandt unter Beschuss

Immer auf die Abmahn-Anwälte

Schlamm

Sie mit Dreck zu bewerfen, ist in der Netzgemeinde geschätzt: Die wegen vielfacher Filesharing-Abmahnungen  berüchtigte Berliner Kanzlei BaumgartenBrandt sei für hunderte Klagen gar nicht bevollmächtigt gewesen, meldete chip.de. Und berief sich auf den Insolvenzverwalter über das Vermögen der Lichtblick Films. Dass der die Kanzlei selbst beauftragt haben soll, las man nicht. mehr

Mehr Hintergründe

Feuilleton  

Neues Rechtsquiz zum Kommunalrecht

Was wissen Sie heute noch? Testen Sie Ihr Wissen über Gemeinden, Bürgerbegehren und Bürgerentscheide!

Rathaus in Weimar

Lang ist’s her, dass Sie sich mit dem Kommunalrecht beschäftigt haben? Dann kommt dieses Quiz als Auffrischung genau richtig. Wo kann man die Selbstverwaltungsgarantie der Gemeinden im Grundgesetz finden? Was ist eine Rathauspartei? Testen Sie Ihr Wissen im neuen Rechtsquiz zum Kommunalrecht! mehr

Mehr Feuilleton

Studium & Referendariat  

Nachzahlungen an Rechtsreferendare

Landesamt für Beschönigung und Verzögerung?

Nichts sagen, nichts hören, nichts sehen?

Gewiss: Die große Offenbarung hatten wir nicht erwartet, als wir dem LBV NRW ein paar kritische Fragen zur Nachzahlung von Unterhaltsbeihilfe stellten. Statt dieser Antworten hätte die Behörde aber ebenso gut ihren Kantinenplan übersenden können. Wir veröffentlichen die Korrespondenz im Wortlaut – denn keine Antwort ist ja bekanntlich auch eine. mehr

Mehr Studium & Referendariat

Job & Karriere  

Kanzleimanagement und Akquise

Wie Sie Mandate erfolgreich und konsequent verhindern

Böser Anwalt

Das Leben als Anwalt könnte eigentlich ganz schön sein - wenn bloß die Mandanten nicht wären. Liane Allmann und Susanne Kleiner eilen stressgeplagten Rechtsberatern zur Hilfe und haben zehn Tipps zusammengestellt, damit in Zukunft endlich Ruhe im Büro herrscht. Wer sich daran hält, kann nicht nur vorhandene Mandanten loswerden, sondern auch prospektive möglichst nachhaltig vergraulen. mehr

Mehr Job & Karriere

Kurioses  

US-Ermittler fälschen Facebook-Profil

Lockvogel wider Willen

Frau in Hotpants (Symbolbild)

Im Krieg gegen die Drogen ist einigen amerikanischen Ermittlern offenbar jedes Mittel Recht. Um Verdächtigen auf die Schliche zu kommen, haben die Agenten ein gefälschtes Facebook-Profil erstellt - mit Fotos von einem konfiszierten Handy, und ohne Wissen der Betroffenen. Daraufhin erhob die Frau Klage - und hat sich mit dem Justizministerium nun auf eine Entschädigungssumme von 134.000 Dollar geeinigt. mehr

Mehr Kurioses

Legal Voices  

Die juristische Presseschau vom 3. März 2015

Edathy-Verfahren eingestellt - Deutsche Bank-Anklage zugelassen - Verwandtenaffären-Verfahren eröffnet

Legal Voices - die juristische Presseschau

Das Verfahren gegen Sebastian Edathy ist nach § 153a StPO eingestellt worden. Hat er gestanden? Außerdem in der Presseschau: Gutachten zum Tarifeinheitsgesetz, Gottesbezug in Schleswig-Holstein, LG München I lässt Anklage gegen Deutsche Bank-Vorstände zu, Verwandtenaffäre vor Gericht, rechtliche Probleme des Lehrerstreiks und eine verspätete Einladung zum Kaffee. mehr

Presseschau-Archiv

Anzeige

Buchtipp der Woche
Vermögensnachfolge in der Praxis
Krauß

Vorweggenommene Erbfolge in Privat- und Betriebsvermögen: Das Standardwerk bietet zuverlässige Hilfe bei der Gestaltung der Übertragung von Privat- und Betriebsvermögen. Umfassend dargestellt werden die schuld-, sachen-, erb-, sozial- und steuerlichen Aspekte der vorweggenommenen Erbfolge sowie der Übertragung unter Ehegatten und Lebensgefährten. Mit über 450 Bausteinen für Vertragsformulierungen sowie Gesamtmuster und Informationsblätter für Mandanten.

4. Auflage 2015, 1.968 Seiten, gebunden, € 149,–

Jetzt bestellen

Neueste Beiträge  
Di 13:35 Uhr

GvW Graf von Westphalen: Umsatz steigt auf 37,5 Millionen mehr

Di 10:30 Uhr

Corporate Social Responsibility in der Kanzleiwelt: Der Unterschied zwischen gut gemeint und gut gemacht mehr

Di 09:18 Uhr

Prozessbeginn in Augsburg: Ex-CSU-Fraktionschef Schmid vor Gericht mehr

Di 09:13 Uhr

Heuking Kühn Lüer Wojtek: Neuer Equity Partner in München mehr

LTO-Quiz zum Kommunalrecht

Lang ist’s her, dass Sie sich mit dem Kommunalrecht beschäftigt haben? Dann kommt dieses Quiz als Auffrischung genau richtig. Wo kann man die Selbstverwaltungsgarantie der Gemeinden im Grundgesetz finden? Was ist eine Rathauspartei? Und kann eine Linkliste auf einer städtischen Website eine öffentliche Einrichtung sein? Testen Sie Ihr Wissen im neuen Rechtsquiz zum Kommunalrecht!

Seminar-Suche für Rechtsanwälte

Die LTO App - jetzt kostenlos für Apple und Android
LTO-Newsletter
kostenlos abonnieren